Schichtarbeiter und Ernährung - Gibt es allgemeingültige Empfehlungen?
Startseite » Aktuelles » Schicht­ar­bei­ter und Ernäh­rung

Gibt es allgemeingültige Empfehlungen?

Schicht­ar­bei­ter und Ernäh­rung

Ernährung und Schichtarbeit
Morgentyp, Abendtyp - Menschen sind bei den Schlafgewohnheiten sehr verschieden, daher ist eine Empfehlung in Sachen Ernährung für Schichtarbeiter nicht gerade einfach.
Anzeige

Über 6,2 Millio­nen Menschen in Deutsch­land arbei­ten in Wech­sel­schich­ten; 5,5 Millio­nen auch nachts. Die arbeits­be­dingte Verschie­bung des Lebens- und Arbeits­rhyth­mus führt zu beson­de­ren Belas­tun­gen. Schicht­ar­bei­ter arbei­ten, wenn der Körper auf Rege­ne­ra­tion einge­stellt ist und sie schla­fen, wenn der Körper eigent­lich Nahrung und Akti­vi­tät erwar­tet. Die wich­tigs­ten Körper­funk­tio­nen wie Hunger, Verdau­ung, Schlaf werden von einer inne­ren Uhr gesteu­ert.

Dabei gibt es soge­nannte Morgen­ty­pen (Lerchen). Sie wachen früh auf und sind schnell leis­tungs­fä­hig. Und es gibt Abend­ty­pen (Eulen), die abends lange wach und aktiv sind. Die meis­ten Menschen sind aller­dings Misch­ty­pen. Viele für Essver­hal­ten und Verdau­ung wich­tige Hormone (zum Beispiel Leptin, Ghre­lin, Insu­lin) unter­lie­gen eben­falls einem tages­pe­ri­odi­schen Rhyth­mus. Entspre­chend haben Schicht­ar­bei­ter eine erhöhte Wahr­schein­lich­keit Schlaf­stö­run­gen, Magen-Darm-, Herz-Kreislauf- oder Stoff­wech­sel­er­kran­kun­gen zu entwi­ckeln.

Nahrungs­auf­nahme

Die für die Nahrungs­auf­nahme übli­chen Zeit­fens­ter während des Tages lassen sich von Schicht­ar­bei­tern häufig nicht einhal­ten. Viele gehen ohne Früh­stück in die Früh­schicht, das Mittag­es­sen verschiebt sich auf den Nach­mit­tag. Arbeit in der Spät­schicht stört den „norma­len“ Rhyth­mus am wenigs­ten. Früh­stück und Mittag­es­sen werden meist zu „norma­len“ Zeiten zuhause geges­sen. Eine Zwischen­mahl­zeit und Abend­es­sen gibt es dann am Arbeits­platz.

Problem Nacht­schicht

Proble­ma­ti­sch ist die Ernäh­rung bei der Nacht­schicht. Der Orga­nis­mus ist nachts nicht auf Nahrungs­auf­nahme einge­stellt und die Verfüg­bar­keit von Nahrungs­mit­teln ist einge­schränkt (zum Beispiel wenn die Kantine geschlos­sen ist). Nach einer Nacht­schicht verzich­ten 75 Prozent der Nacht­ar­bei­ter auf ein Früh­stück und essen erst, wenn sie geschla­fen haben.

Gesund­heit­li­che Auswir­kun­gen der Schicht­ar­beit unklar

Viele Schicht­ar­bei­ter neigen dazu, häufi­ger Snacks anstelle einer „rich­ti­gen“ Mahl­zeit zu essen. Es gibt zwar eine Reihe von Ratgeber-Broschüren und Inter­net­sei­ten mit Empfeh­lun­gen zur Ernäh­rung bei Schicht­ar­beit, aber – so schreibt Profes­sor Dr. Manfred Betz von der Hoch­schule Mittel­hes­sen in Gießen in der Zeit­schrift „Ernäh­rung im Fokus“: „Die Erkennt­nis­lage über die Auswir­kun­gen von Schicht­ar­beit auf die Gesund­heit ist insge­samt eher als dürf­tig zu werten“.

Glei­ches gilt für die Auswir­kun­gen des Ernäh­rungs­ver­hal­tens von Schicht­ar­bei­tern auf ihre Gesund­heit. Aus den oft wider­sprüch­li­chen Forschungs­er­geb­nis­sen lassen sich keine allge­mein­gül­ti­gen Empfeh­lun­gen für die Ernäh­rung von Schicht­ar­bei­tern ablei­ten.

Wirk­same Ansätze auf betrieb­li­cher und perso­nen­be­zo­ge­ner Ebene

Wirk­same Ansätze zur Verbes­se­rung der Ernäh­rungs­si­tua­tion gibt es auf betrieb­li­cher und perso­nen­be­zo­ge­ner Ebene. Dazu gehö­ren zum Beispiel ein Über­den­ken von Schicht­dauer, Schicht­art und Pausen­zei­ten, die Öffnungs­zei­ten der Kantine, die Atmo­sphäre im Pausen­raum oder eine genü­gende Zahl von Auto­ma­ten mit gesun­den Snacks.

www.bzfe.de (Renate Kessen)

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Sicher­heits­in­ge­nieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de