Mehr Antidepressiva bei stressbedingten Krankschreibungen. Studie der Techniker Krankenkasse -
Startseite » Sicherheitsingenieur » Mehr Anti­de­pres­siva bei stress­be­ding­ten Krank­schrei­bun­gen

Studie der Techniker Krankenkasse

Mehr Anti­de­pres­siva bei stress­be­ding­ten Krank­schrei­bun­gen

shutterstock_444089281.jpg
Frauen bekommen insgesamt weniger Medikamente, jedoch mehr Antidepressiva verordnet als Männer. Foto © ldutko/Shutterstock.com
Anzeige

43 Prozent der Beschäf­tig­ten in Deutsch­land fühlen sich abge­ar­bei­tet und verbraucht. Und Jeder Vierte gibt an, dass der Stress schon so unge­sund wurde, dass die übli­chen Ausgleichs­stra­te­gien nicht mehr reich­ten, um runter­zu­kom­men – Ergeb­nisse einer Studie der Tech­ni­ker Kran­ken­kasse (TK).

Diese Umstände tragen auch dazu bei, so die Tech­ni­ker Kran­ken­kasse (TK), dass stress­be­dingte Krank­schrei­bun­gen zuneh­men und bei den Medi­ka­men­ten­ver­ord­nun­gen das Antidepressiva-Volumen steigt.

Jeder Beschäf­tigte Anti­de­pres­siva für zwei Wochen

Statis­ti­sch gese­hen bekam jeder Beschäf­tigte im vergan­ge­nen Jahr für durch­schnitt­lich zwei Wochen Anti­de­pres­siva verschrie­ben. Die verschrie­bene Menge hat sich damit laut TK seit 2007 mehr als verdop­pelt.

Albrecht Wehner, verant­wort­lich für die TK-Gesundheitsberichterstattung, erklärt: „Frauen bekom­men insge­samt weni­ger Medi­ka­mente, aber mehr Anti­de­pres­siva verord­net als Männer. Bei männ­li­chen Beschäf­tig­ten steigt das Volu­men jedoch schnel­ler: Sie erhiel­ten 2016 im Schnitt für 10,5 Tage Medi­ka­mente gegen Depres­sio­nen, das sind 114 Prozent mehr als 2007. Bei Frauen stieg die verord­nete Dosis im selben Zeit­raum ‚nur‘ um 93 Prozent von 8,7 auf 16,8 Tages­ein­hei­ten.“

www.tk.de

Anzeige

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Sicher­heits­in­ge­nieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de