Startseite » Aktuelles » Abbruch‐ und Rück­bau­ar­bei­ten

Neue Branchenregel

Abbruch‐ und Rück­bau­ar­bei­ten

Sichere Sanierungs- und Abbrucharbeiten
Die Gefährdungen bei Abbruch- und Rückbauarbeiten sind hoch. Die neue Branchenregel der DGUV unterstützt bei der sicheren und gesunden Durchführung dieser Arbeiten. Foto: © XtravaganT - stock.adobe.com
Anzeige

Wo geho­belt wird, fallen Späne. Und wo ein Gebäude abge­bro­chen wird, da ist es laut, es fallen tonnen­schwere Brocken, es staubt und es müssen oftmals gefähr­li­che Stoffe entsorgt werden. Auf den häufig wech­seln­den Baustel­len der Abbruch‐ und Rückbau‐Unternehmen Sicher­heit und Gesund­heit zu gewähr­leis­ten, ist eine anspruchs­volle Aufgabe. Mit der neuen Bran­chen­re­gel 101–603 „Bran­che Abbruch und Rück­bau“ der Deut­schen Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung (DGUV) erhal­ten Unter­neh­mer und ihre Verant­wort­li­chen jetzt einen umfas­sen­den Über­blick über die wich­tigs­ten staat­li­chen sowie berufs­ge­nos­sen­schaft­li­chen Arbeits­schutz­be­stim­mun­gen, mögli­che Gefähr­dun­gen und Präven­ti­ons­maß­nah­men, die für die Bran­che rele­vant sind.

Das Beson­dere an dieser Bran­chen­re­gel ist, dass sie ganz unter­schied­li­che Gefähr­dun­gen bündelt und Hinweise gibt, wie sie vermie­den werden können. So hilft sie, Arbeits­un­fälle und arbeits­be­dingte Gesund­heits­schä­den zu verhin­dern“, sagt Günter Eisen­brandt, Mitar­bei­ter des zustän­di­gen Sach­ge­biets im Fach­be­reich Bauwe­sen der DGUV.

Das Wich­tigste zum Arbeits­schutz auf einen Blick

Im ersten Teil der Bran­chen­re­gel werden die Grund­la­gen für einen wirk­sa­men betrieb­li­chen Arbeits­schutz erläu­tert. Im Haupt­teil geht die Bran­chen­re­gel auf die verschie­de­nen Arbeits­plätze und Tätig­keits­fel­der bei Abbruch und Rück­bau ein. Das erleich­tert den Unter­neh­men die prak­ti­sche Umset­zung der Maßnah­men zu Arbeits­si­cher­heit und betrieb­li­chem Gesund­heits­schutz. Die Bran­chen­re­gel stellt auch eine Erkennt­nis­quelle für weitere betrieb­li­che Akteure, wie Fach­kräfte für Arbeits­si­cher­heit, Betriebs­ärzte, Sicher­heits­be­auf­tragte sowie Betriebs­rats­mit­glie­der dar. Für weitere inter­es­sierte Kreise, wie Bauherrn, Planer, Sicherheits‐ und Gesund­heits­ko­or­di­na­to­ren sowie Baube­hör­den bietet die Bran­chen­re­gel wich­tige Aspekte des Arbeits‐ und Gesund­heits­schut­zes. Man kann die DGUV Regel 101–603 „Bran­che Abbruch und Rück­bau“ in der DGUV Publi­ka­ti­ons­da­ten­bank kosten­frei herun­ter­la­den oder dort in naher Zukunft als gedruck­tes Exem­plar kosten­pflich­tig bestel­len. Die gedruckte Ausgabe kann für Mitglieds­be­triebe kosten­frei über die zustän­dige Berufs­ge­nos­sen­schaft oder Unfall­kasse bezo­gen werden.

Umset­zung leicht­ge­macht

Die Bran­chen­re­geln der DGUV setzen kein eige­nes Recht, sondern fassen das bestehende komplexe Arbeits­schutz­recht für die Unter­neh­men einer bestimm­ten Bran­che verständ­lich zusam­men. Sie dienen Verant­wort­li­chen als praxis­be­zo­ge­nes Präven­ti­ons­werk­zeug: Symbole verein­fa­chen das Auffin­den von Infor­ma­tio­nen, konkrete Beispiele und Bilder veran­schau­li­chen die Hand­lungs­an­wei­sun­gen. Check­lis­ten, Prüf­pro­to­kolle und Hinweise auf weiter­füh­rende Doku­mente erleich­tern die korrekte Umset­zung der arbeits­schutz­recht­li­chen Vorga­ben.

Broschüre zum Herun­ter­la­den

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 5
Ausgabe
5.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 5
Ausgabe
5.2019
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de