Arbeitsunfall beim Anheben des Leichnams. Bestatter erleidet Verhebetrauma -
Startseite » Aktuelles » Arbeits­un­fall beim Anhe­ben des Leich­nams

Bestatter erleidet Verhebetrauma

Arbeits­un­fall beim Anhe­ben des Leich­nams

Urteil Arbeitsunfall Bestatter Schulterverletzung
Eine Schulterverletzung eines Bestatters wurde als Arbeitsunfall vom Gericht anerkannt. Foto: ©Romario Ien - stock.adobe.com
Anzeige

Das Verhe­bet­rauma eines Bestat­ters ist ein Arbeits­un­fall. Dies entschied das Landes­so­zi­al­ge­richt Baden‐Württemberg. Der Kläger sollte mit einem Kolle­gen den Leich­nam einer Frau abho­len.

Beim Anhe­ben der Leiche verspürte er ein „Knacken“ im rech­ten Ober­arm und einen bren­nen­den Schmerz ober­halb des Ellen­bo­gens. Im Kran­ken­haus wurde ein deut­li­cher Kraft­ver­lust im Bereich der Bizeps­mus­ku­la­tur, Druck­schmerz und ein Muskel­bauch am rech­ten Ober­arm fest­ge­stellt.

Aber: Der Unfall­ver­si­che­rungs­trä­ger lehnte die Aner­ken­nung eines Arbeits­un­falls ab.

Dage­gen klagte der Mann und bekam Recht. Das erlit­tene Verhe­bet­rauma erfülle die Anfor­de­run­gen an einen Arbeits­un­fall, nämlich ein „von außen auf den Körper einwir­ken­des Ereig­nis, das zu einem Gesund­heits­scha­den führt“. Der Mann habe eine schwere Last anhe­ben müssen, was eine erheb­li­che mecha­ni­sche Kraft­ein­wir­kung mit sich bringe. Diese rechne zu den äuße­ren Ursa­chen.

(Urteil des Landes­so­zi­al­ge­richts Baden‐Württemberg vom 19.07.2018, Az. L 6 U 1695/18)

Kommentar

Hier Kommentar veröffentlichen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de