Die besten Tricks für gesundes Sitzen im Büro. Einfach und günstig
Startseite » Aktuelles » Die besten Tricks für gesun­des Sitzen im Büro

Checkliste, Infografiken und Online-Rechner

Die besten Tricks für gesun­des Sitzen im Büro

Anzeige

Rund 80 Prozent aller Deut­schen leiden mindes­tens einmal im Leben unter Rücken­schmer­zen, jeder fünfte krank­heits­be­dingte Fehl­tag geht auf das Konto von Hexen­schuss, Band­schei­ben­vor­fall und Rücken­schmer­zen. Haupt­gründe sind eine schlechte Haltung beim Sitzen und falsch einge­stellte Büro­mö­bel. Die gute Nach­richt: Abhilfe ist oft ohne beson­dere ergo­no­mi­sche Büro­mö­bel oder teure Helfer­lein möglich.

Der Mensch ist nicht zum Sitzen gemacht. Umso wich­ti­ger ist eine rich­tig Haltung und die korrekte Einstel­lung der Büro­mö­bel. Indus­trie und Handel sugge­rie­ren uns, dass wir teure Büro­stühle und spezi­elle Tische benö­ti­gen. Häufig reichen aber schon einfa­che Verhal­tens­än­de­run­gen. Und natür­lich müssen die Büro­mö­bel rich­tig auf unsere Körper­größe einge­stellt werden. Das ist ähnlich wie bei einem Fahr­rad – das beste Rad nutzt nicht, wenn der Sattel zu hoch oder nied­rig einge­stellt ist. Mit den Info­gra­fi­ken erhält man konkrete Tipps, wie man am besten vorge­hen kann. Und mit dem Ergonomie‐Rechner, kann man sich ganz einfach die opti­male Schreib­tisch­höhe ausrech­nen.“, so Tim Lilling, Projekt­lei­ter von blitzrechner.de.

Rücken­lei­den meiden

Falscher Haltung im Büro vorbeu­gen – das sollte nicht nur im Inter­esse des Arbei­ten­den, sondern auch des Arbeit­ge­bers sein. Denn Rücken­lei­den sind mitt­ler­weile der häufigste Grund für Fehl­tage. Eine teure – und für den Betrof­fe­nen leid­volle – Ange­le­gen­heit, die ganz einfach mini­miert werden könnte, wenn man nur die folgen­den Tricks anwen­den würde:

Der Moni­tor sollte mindes­tens eine Armlänge entfernt plat­ziert sein.
Effekt:
Ist der Bild­schirm zu nah, ist die Körper­hal­tung oft verkrampft. Gerade im Schulter‐ und Nacken­be­reich kommt es dadurch zu Verspan­nun­gen. Je weiter der Moni­tor weg ist, desto entspann­ter für Ober­kör­per und Augen.

Die Höhe des Moni­tors sollte so einge­stellt sein, dass der Blick darauf schräg nach unten fällt – der Kopf ist leicht nach unten geneigt.
Effekt: Der Nacken wird entlas­tet, die Augen werden weni­ger ange­strengt.

Tasta­tur und Maus soll­ten so plat­ziert sein, dass die Ellen­bo­gen stets auf glei­cher Höhe sind.
Effekt:
Der Ober­kör­per wird nicht perma­nent einsei­tig belas­tet, das beugt Verkramp­fun­gen und Dishar­mo­nien in der Schulter‐, Rücken‐ und Nacken­mus­ku­la­tur vor.

Hand­auf­la­gen verhin­dern das Abkni­cken der Hände bei der Bedie­nung der Maus.
Effekt:
Gelenke, Sehnen und Nerven in von der Hand bis zum Ellen­bo­gen werden geschont, Erkran­kun­gen wie Karpal­tun­nel­syn­drom oder Golfer­arm vorge­beugt.

Das Becken sollte leicht gekippt werden – ergo­no­mi­sche Stühle und Sitz­kis­sen helfen dabei.
Effekt:
Der untere Rücken bleibt in seiner natür­li­chen Haltung; Band­schei­ben und Musku­la­tur werden entlas­tet.

Die Füße soll­ten fest und möglichst paral­lel zuein­an­der auf dem Boden plat­ziert werden.
Effekt:
Der Körper nimmt auto­ma­tisch eine gesün­dere Haltung ein, die Belas­tung wird – im Gegen­satz zum Sitz mit über­ge­schla­ge­nem Bein – gleich­mä­ßig auf beide Körper­hälf­ten verteilt.

Den Büro­stuhl rich­tig auf die eigene Körper­größe einstel­len. Keine Ahnung wie? Ein Online‐Rechner für ergo­no­mi­sches Sitzen hilft Ihnen bei der Berech­nung: https://www.blitzrechner.de/ergonomie
Effekt:
Sind Büro­stuhl und Schreib­tisch ideal für Ihre Körper­größe einge­stellt, sitzen Sie ganz entspannt ergo­no­mi­scher, ohne sich darauf konzen­trie­ren zu müssen.

Bewe­gung in den Büro­all­tag einbauen: Zum Kolle­gen gehen, anstatt ihn anzu­ru­fen oder eine schnelle Mail zu schrei­ben. Auch viel trin­ken ist eine gute Idee. Das ist nicht nur gesund, sondern nötigt eben­falls zu regel­mä­ßi­gen Gängen.
Effekt:
Der mensch­li­che Körper wurde dafür entwi­ckelt, in Bewe­gung zu sein. Das Gehen ist die natür­lichste mensch­li­che Bewe­gungs­form. Deshalb sollte sie so oft wie möglich in den Büro­all­tag inte­griert werden.

Weitere Infor­ma­tio­nen, kosten­lose Info­gra­fi­ken zur Gestal­tung einer redak­tio­nel­len Bild­stre­cke und einen kosten­freien Rech­ner finden Sie unter https://www.blitzrechner.de/ergonomie/  

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 2
Ausgabe
2.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2019
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de