Startseite » Aktuelles »

Gewinnspiel: Elektroroller an Sicherheitsbeauftragten übergeben

Gewinnspiel: Elektroroller übergeben
So ein schö­nes Gefühl!“

Anzeige

Der Gewin­ner des Elek­trorol­lers, den die Zeit­schrif­ten Sicher­heits­in­ge­nieur und Sicher­heits­be­auf­trag­ter mit der Si-Akademie anläss­lich der A+A 2019 verlost haben, steht fest. Glücks­pilz Peter Römer, Sicher­heits­be­auf­trag­ter bei der ABB AG in Ratin­gen, konnte den nagel­neuen emco NOVA in Empfang nehmen. „Ich habe noch nie etwas in dieser Größen­ord­nung gewon­nen. Das ist wohl der Lohn für die viele Arbeit in den vergan­ge­nen Jahren“, freute er sich bei der Über­gabe.

Die Sonne machte sich zwar rar, aber bei seiner Auslie­fe­rung funkelte und blitzte der Flüster-Flitzer im Retro-Design trotz­dem, was das Zeug hält. Nicht umsonst hatte sich Peter Römer für das knal­lige Rot entschie­den, in dem der Roller schon auf der Gewinn­karte glänzte: „Mint­grün ist auch schön, aber letzt­end­lich wollte ich ihn genauso.“ Für Karin Römer eine gute Entschei­dung: „Das muss ein Eye-Catcher sein, den man im Verkehr gut sehen kann.“ Grund­sätz­lich macht sich die Ehefrau des neuen Roller­fah­rers aber keine Sorgen um ihren Mann: „Der ist Sicher­heits­be­auf­trag­ter, da habe ich keine Beden­ken.“

Einige Extras oben­drauf

Bis zur ersten Probe­fahrt sollte es auch gar nicht lange dauern: Nach dem Abla­den des Gefährts waren die letz­ten Vorkeh­run­gen schnell getrof­fen. Hans-Günter Walter, Gebiets­ver­kaufs­lei­ter der emco elec­trorol­ler GmbH, montierte kurzer­hand die Spie­gel und das Nummern­schild, das Römer schon im Vorfeld besorgt hatte. Einen passen­den Helm für den Fahrer und ein Top-Case zum Verstauen gab es als Extras oben­drauf – einen zwei­ten Helm für Ehefrau Karin Römer als poten­zi­elle Beifah­re­rin will Walter, der auch die erste Inspek­tion nach 500 Kilo­me­tern abnimmt, noch nach­lie­fern.

Mit im Gepäck hatte Hans-Günter Walter zudem einige gute Tipps und Erklä­run­gen zum Umgang mit dem neuen Fahr­zeug. „Wich­tig ist, dass der Reifen­druck immer bei drei bar liegt, sonst geht das zu Lasten der Batte­rie“, erklärte er zum Beispiel. Eine Akku-Ladung reiche für circa 50 Kilo­me­ter, bei zwei Mitfah­rern, sprich mehr Gewicht, etwas weni­ger. Derzeit verfügt der Roller über einen Akku, die Reich­weite ließe sich aber ganz einfach durch einen zwei­ten erhö­hen. Der trag­bare Akku kann an jeder Steck­dose aufge­la­den werden. Schon nach einer Stunde Lade­zeit stün­den 80 Prozent der Leis­tung zur Verfü­gung, für eine volle Ladung seien 3 bis 3,5 Stun­den nötig. Walter empfahl, auf länge­ren Touren immer das Lade­ge­rät mitzu­füh­ren – für alle Fälle.

Mit E‑Bike und Roller vertraut

Bei Peter Römer trafen die Tipps vom Fach­mann auf verstän­dige Ohren. Elek­tro­mo­bi­li­tät ist für ihn kein Neuland: 2013 schaffte er sich ein E‑Bike an, mit dem er regel­mä­ßig zu seinem acht Kilo­me­ter entfern­ten Arbeits­platz fährt. Er ist inso­fern schon daran gewöhnt, dass E‑Motoren schnell beschleu­ni­gen. Ebenso ist dem gelern­ten Indus­trie­me­cha­ni­ker bewusst, dass andere Verkehrs­teil­neh­mer E‑Fahrzeuge nicht kommen hören und womög­lich nicht auswei­chen – eine Beson­der­heit, auf die auch Hans-Günter Walter noch einmal verwies.

Darüber hinaus blickt Römer bereits auf Erfah­run­gen als Roller­fah­rer zurück: „Ich hatte früher einen 250 Kubik-Roller“, erzählt er. „Der wurde dann im Jahr 2000 gegen einen Kinder­wa­gen getauscht“, ergänzt Karin Römer. Ihren Mann freut es umso mehr, wieder in den Genuss dieses beson­de­ren Fahr­erleb­nis­ses zu kommen. „Das ist so ein schö­nes Gefühl. Ich habe schon so lange nicht mehr auf einem Roller geses­sen“, schwärmte Römer nach dem Aufsit­zen.

Nicht zuletzt passt der E‑Roller auch gut zu seinem Arbeit­ge­ber, bei dem er seit 1992 beschäf­tigt ist: „ABB ist Formel E‑Sponsor und liefert die Tech­nik für Lade­sta­tio­nen.“ Bei diesen Top-Voraussetzungen war es kein Wunder, dass Römer schon bei seiner ersten klei­nen Runde mit dem roten Flit­zer eine perfekte Figur machte. Der Dr. Curt Haefner-Verlag und die Spon­so­ren Elten und Hymer wünschen ihm weiter­hin viel Vergnü­gen mit seinem Gewinn und allzeit gute Fahrt!

Unter­stützt wurde das Roller-Gewinnspiel von den beiden Spon­sor­part­nern:

 

 

 

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de