Startseite » Aktuelles »

Fünf Tipps, wie man sich im Büro gesund ernähren kann

Im Büro
Fünf Tipps für eine gesunde Ernäh­rung

Obst eignet sich gut als gesunder Snack zwischendurch. (Foto: voren1 - stock.adobe.com)
Anzeige

Essen und Trin­ken beein­flus­sen auch die geis­tige Leis­tungs­fä­hig­keit. Eine nach­hal­tige und ausge­wo­gene Ernäh­rung ist enorm wich­tig. Die folgen­den fünf Tipps der Initia­tive Neue Quali­tät der Arbeit (INQA) zeigen, wie man mit dem rich­ti­gen Essver­hal­ten im Büro gesund durch den Winter kommt.

1. Brain­food

Wer denkt, dass Fette für den mensch­li­chen Körper schlecht sind und dass man am besten auf sie verzich­ten sollte, liegt falsch: Tatsäch­lich sind sie wich­tige Energie- und Wärme­spei­cher und wahres Brain Food – denn letzt­end­lich besteht das Gehirn zu 60 Prozent aus Fett. Wer seinem Gehirn etwas Gutes tun möchte, sollte ihm regel­mä­ßig unge­sät­tigte Fett­säu­ren zukom­men lassen. Vor allem Omega-3-Fettsäuren helfen bei Durch­blu­tungs­stö­run­gen des Gehirns und bei der Konzen­tra­tion. Die wich­tigste Quelle für Omega-3-Fettsäuren ist Fisch. Nüsse wie Mandeln oder Hasel­nüsse sind eben­falls wahres Brain Food und eignen sich als Snack für zwischen­durch.

2. Regel­mä­ßige Zeit­ab­stände zwischen Mahl­zei­ten

Wer die Wörter Zwischen­mahl­zei­ten und Snacks hört, darf sich nicht vorstel­len, den ganzen Tag im Büro in die nächste Chips­tüte zu grei­fen – tatsäch­lich sollte zwischen den Mahl­zei­ten ein Abstand von mehre­ren Stun­den liegen. Grund­sätz­lich gilt: Drei Haupt­mahl­zei­ten und zwei Zwischen­mahl­zei­ten am Tag sind für eine ausge­wo­gene Ernäh­rung eine ideale Voraus­set­zung.

3. Obst­korb für Leib und Seele

Immer mehr Firmen bieten ihren Mitar­bei­ten­den Obst­körbe an – mit einem guten Grund: Nicht nur ist Obst ein will­kom­me­ner Snack für zwischen­durch, es wirkt auch bewie­se­ner­ma­ßen gegen das Ergrauen der grauen Zellen. Ein bekann­tes natür­li­ches Anti­oxi­da­ti­ons­mit­tel ist die Ascorbinsäure, besser bekannt als Vitamin C, die in vielen Zitrusfrüchten, aber auch in Kiwi, Toma­ten, Kartof­feln usw. enthal­ten ist. Anti­oxi­d­an­zien helfen dabei, die Zellen im Körper zu schüt­zen. Gut zu wissen: In Früch­ten stecken die Anti­oxi­d­an­zien haupt­säch­lich in der Schale, weshalb diese (wenn möglich) auch mitge­ges­sen werden sollte.

4. Genug trin­ken – aber das rich­tige!

Wenn Sie zu wenig trin­ken, nimmt das Blut­vo­lu­men ab und der Körper wird nicht mehr opti­mal mit Sauer­stoff versorgt. Die Folge: Man fühlt sich müde und alles andere als leis­tungs­be­reit. Neben Konzen­tra­ti­ons­ver­lust kann es bei zu nied­ri­ger Flüs­sig­keits­ein­nahme auch zu Verdauungs- und Kreis­lauf­pro­ble­men kommen. Deshalb ist Wasser im Büro das A und O. Neben Wasser hat auch Kaffee einen wich­ti­gen Effekt auf den Arbeits­all­tag, denn es wirkt sich posi­tiv auf die Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung im Gehirn aus. Wer Kaffee nicht mag oder nicht verträgt, kann auch grünen Tee trin­ken.

5. Kein Fast­food – Wer abneh­men will, muss sich im Büro zusam­men­rei­ßen

Zum Schluss ist auch im Büro verbind­lich, was in der sons­ti­gen Lebens­welt als Faust­re­gel gilt: Wer sich gesund ernäh­ren will oder gar abneh­men möchte, sollte auf gesät­tigte Fette und Fast­food verzich­ten.

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de