Startseite » Aktuelles »

Die KRITIS-Konferenz 2021 für Betreiber kritischer Infrastrukturen

Die KRITIS-Konferenz 2021
Für Betreiber kritischer Infrastrukturen

Foto: © Gorodenkoff - stock.adobe.com

Die pro­tekt ist deutsch­landweit die einzige Kon­ferenz für den Schutz kri­tis­ch­er Infra­struk­turen, die sich an alle KRI­TIS-Sek­toren richtet und den physis­chen Schutz sowie die IT-Sicher­heit gle­icher­maßen behan­delt. Mit Vorträ­gen, Work­shops und Best Prac­tices the­ma­tisiert sie vielfältige Bedro­hungsszenar­ien und Lösungsan­sätze rund um Krisen­präven­tion und Krisenmanagement.

Nach dem Erfolg der dig­i­tal durchge­führten pro­tekt plus im Früh­jahr ste­ht die Kon­ferenz für den Schutz kri­tis­ch­er Infra­struk­turen vor der Rück­kehr in die Kon­gresshalle am Zoo Leipzig. Dort ist es am 10. und 11. Novem­ber 2021 endlich wieder möglich, sich im Rah­men des hochkaräti­gen Pro­gramms per­sön­lich zu tre­f­fen und mit anderen Experten auszutauschen.

In diesem Jahr wird die pro­tekt ein­mal mehr in einem hochkaräti­gen Pro­gramm aktuelle und brisante The­men behan­deln – in span­nen­den Keynotes, the­menüber­greifend­en Vorträ­gen, inter­es­san­ten Round-Table-Diskus­sio­nen, inter­ak­tiv­en Work­shops und den bewährten par­al­le­len Vor­trags-Tracks mit Fokus auf IT-Sicher­heit und Cor­po­rate Security.

Programmhiglights

Zu den High­lights der diesjähri­gen pro­tekt zählt zweifel­los die Keynote von Prof. Dr. Dr. Lothar H. Wiel­er, Präsi­dent des Robert Koch-Insti­tuts (RKI). Er erläutert die Arbeit des RKI in der SARS-CoV-2-Pan­demie und gibt einen Aus­blick auf zukün­ftige Her­aus­forderun­gen. Isabel Münch, Fach­bere­ich­slei­t­erin Kri­tis­che Infra­struk­turen im Bun­de­samt für Sicher­heit in der Infor­ma­tion­stech­nik (BSI) wird aufzeigen, worauf sich KRI­TIS-Unternehmen nach dem Inkraft­treten des IT-Sicher­heits­ge­set­zes 2.0 ein­stellen müssen.

Ein essen­zieller Bestandteil der pro­tekt sind Praxis­er­fahrun­gen im Umgang mit sicher­heit­srel­e­van­ten Zwis­chen­fällen. Hier erwarten die Teil­nehmer unter anderem Erfahrungs­berichte zu einem Angriff auf kri­tis­che Infra­struk­turen in München und zur Unter­brechung der Fer­n­wärmev­er­sorgung in Jena im Feb­ru­ar 2021. Ein promi­nent beset­zter Round-Table wird sich mit dem brisan­ten The­menkom­plex Katas­tro­phen­schutz und Krisen­be­wäl­ti­gung beschäfti­gen. Zudem kön­nen sich die Kon­feren­zteil­nehmer in einem Work­shop zu wirk­samem Krisen­man­age­ment in The­o­rie und Prax­is weiterbilden.

Auch aktuelle und span­nende Spezialthe­men haben ihren Platz auf der pro­tekt. Olaf Jas­trob, 1. Vor­sitzen­der im Deutschen Experten­rat Besuch­er­sicher­heit DEB e.V., erk­lärt, wie sicher­heit­srel­e­vante Organ­i­sa­tion­sstruk­turen bei Großver­anstal­tun­gen mit erhöhtem Gefährdungspoten­zial gewährleis­tet wer­den kön­nen. Mit der Präven­tion und Nach­sorge von Stress­be­las­tungsreak­tio­nen bei Führungs- und Ein­satzkräften in Behör­den und KRI­TIS-Unternehmen beschäftigt sich Prof. Dr. Mar­ti­na Piefke vom Lehrstuhl für Neu­ro­bi­olo­gie und Genetik des Ver­hal­tens an der Fakultät für Gesund­heit der Pri­vat­en Uni­ver­sität Witten/Herdecke.

Hochkarätige Unter­stützung durch Schirmher­ren, Träger und Partner

Unter­stützt wird die pro­tekt erneut durch das Bun­desmin­is­teri­um des Innern, für Bau und Heimat sowie durch die Säch­sis­che Staatskan­zlei. Bun­desmin­is­ter Horst See­hofer und Thomas Popp, Staat­sekretär für Dig­i­tale Ver­wal­tung und Ver­wal­tungsmod­ernisierung, Mit­glied der Säch­sis­chen Staat­sregierung und Beauf­tragter für Infor­ma­tion­stech­nolo­gie des Freis­taates Sach­sen (CIO), übernehmen die Schirmherrschaft. „Cyberkrim­i­nal­ität hat Hochkon­junk­tur! Wie ver­heerend ein erfol­gre­ich­er Cyberan­griff auf die kri­tis­che Infra­struk­tur sein kann, wurde uns jüngst vor Augen geführt. Das Ver­trauen in unseren Rechtsstaat und unsere Demokratie hängt aber maßge­blich davon ab, wie gut wir sen­si­ble Infor­ma­tio­nen und sys­tem­rel­e­vante Ein­rich­tun­gen schützen kön­nen. Die pro­tekt bietet einen einzi­gar­ti­gen Rah­men für Erfahrungsaus­tausch und Koop­er­a­tion. Ich freue mich, 2021 wieder per­sön­lich nach Leipzig zu kom­men“, erk­lärt Thomas Popp, der in seinem Vor­trag Sach­sens Weg im Bere­ich kri­tis­ch­er Infra­struk­turen mit Hil­fe des Sicher­heit­snot­fall­teams SAX.CERT aufzeigen wird.

Im Rah­men der pro­tekt 2021 wird eine lim­i­tierte Zahl von Ausstellern ihre KRI­TIS-rel­e­van­ten Pro­duk­te, Dien­stleis­tun­gen und Pro­jek­te vorstellen.

Das aktuelle Kon­feren­zpro­gramm der pro­tekt 2021:

https://www.protekt.de/files/protekt/media/konferenzprogramm/prt21-konferenzprogramm-23–07-2021.pdf

Online-Tick­et­shop der pro­tekt 2021: 

https://www.protekt.de/de/teilnehmen/tickets-und-preise/

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de