Startseite » Aktuelles »

Handgesteuerte Fräsmaschinen und Arbeitsschutz

Kompaktes Arbeitsschutz-Wissen
Handgesteuerte Fräsmaschinen

Foto: © Aunging - stock.adobe.com

Trotz fortschre­i­t­en­der Automa­tisierung ist sie in vie­len met­all­bear­bei­t­en­den Betrieben nach wie vor all­ge­gen­wär­tig: die handges­teuerte Fräs­mas­chine. Was es vor, während und nach dem Arbeit­en daran zu beacht­en gilt, fasst die neue Schrift „Arbeitss­chutz Kom­pakt“ Nr. 116 der BGHM kurz und bündig zusammen.

Risiken bei der Arbeit an Fräs­maschi­nen sind ins­beson­dere das scharfe Fräswerkzeug unter hoher Drehzahl sowie herum­fliegende Späne und der Kühlschmier­stoff. Durch diese Gefährdun­gen kann es zu schw­eren Ver­let­zun­gen oder zu Gesund­heitss­chä­den kom­men. Mit Pub­lika­tio­nen wie der „Arbeitss­chutz Kom­pakt“ unter­stützt die BGHM Arbeitss­chutzver­ant­wortliche in Betrieben für die unter­schiedlich­sten Tätigkeit­en oder Arbeit­sprozesse dabei, aus­re­ichende Schutz­maß­nah­men zu tre­f­fen. Sie informiert über Gefährdun­gen und darüber, was es vor, während und nach Arbeit­en zu beacht­en gilt. 

Im konkreten Beispiel weist sie unter anderem darauf hin, dass Arbeitss­chutz-Ver­ant­wortliche Betrieb­san­weisun­gen erstellen und aushän­gen sowie die Notwendigkeit arbeitsmedi­zinis­ch­er Vor­sorge prüfen und gegebe­nen­falls ver­an­lassen müssen, bevor Tätigkeit­en an ein­er handges­teuerten Fräs­mas­chine aufgenom­men wer­den. „So soll­ten Beschäftigte beispiel­sweise geeignete kurzärmelige oder eng anliegende Klei­dung und zudem keinen Schmuck tra­gen, um die Gefahr des Einziehens zu reduzieren“, sagt Christoph Meyer.

Die „Arbeitss­chutz Kom­pakt“ dient als Gedanken­stütze für den Bedi­ener oder die Bedi­ener­in genau­so wie als Unter­weisung­shil­fe für Vorge­set­zte. Zudem gibt sie Hin­weise, was bei der Beschaf­fung ein­er neuen oder gebraucht­en Fräs­mas­chine beziehungsweise bei der Nachrüs­tung ein­er vorhan­de­nen Mas­chine nach dem Stand der Tech­nik beachtet wer­den muss. 

„Arbeitsschutz Kompakt“ – Unterstützung im Arbeitsalltag

Die Schriften­rei­he „Arbeitss­chutz Kom­pakt“ bringt Sicher­heit­shin­weise für ver­schiedene Bere­iche und The­men des betrieblichen Arbeitss­chutzes auf den Punkt. Das For­mat informiert prax­is­nah und über­sichtlich und unter­stützt vor allem kleine Betriebe bei der Umset­zung der Vor­gaben zur Arbeitssicher­heit: Von A wie Absturz bis S wie Schmieden gibt es mehr als 130 Pub­lika­tio­nen dieser Rei­he unter www.bghm.de, Web­code 1815

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de