Internationales Gefahrstoffmanagement. Qualifizierte Sachverständige benötigt -
Startseite » Aktuelles » Inter­na­tio­na­les Gefahr­stoff­ma­nage­ment

Qualifizierte Sachverständige benötigt

Inter­na­tio­na­les Gefahr­stoff­ma­nage­ment

Gefahrstoffmanagement auf internationalem Nieveau ist jetzt einfacher lernbar. Foto: ©Marco2811 - stock.adobe.com
Anzeige

Kennt­nisse des komple­xen Chemi­ka­li­en­rechts, der Gefahr­stoff­ver­ord­nung, Lage­rung und Notfall­pla­nung bei Unfäl­len sind über­all dort unver­zicht­bar, wo mit gefähr­li­chen Stof­fen hantiert wird. Der Anspruch an das recht­li­che Know-how und die fach­li­che Kompe­tenz der zustän­di­gen Mitar­bei­ter nimmt rasant zu. Notwen­di­ger denn je werden quali­fi­zierte Sach­ver­stän­dige zum inte­grier­ten Gefahr­stoff­ma­nage­ment auf inter­na­tio­na­lem Niveau.

Die GBK GmbH Global Regu­la­tory Compli­ance, bundes­weit einer der führen­den Dienst­leis­ter im Umgang mit Gefahr­gut und Gefahr­stof­fen, bietet genau dazu im Septem­ber 2018 ein neues Semi­nar an. Dieses quali­fi­ziert zum „Perso­nen­zer­ti­fi­zier­ten Sach­ver­stän­di­gen (PZS) Gefahr­stoff­ma­nage­ment“. Die Ausbil­dung ist ein Novum für Deutsch­land und eine Alter­na­tive zum öffent­lich bestell­ten Sach­ver­stän­di­gen. Denn durch die offi­zi­elle euro­päi­sche Zerti­fi­zie­rung nach DIN EN ISO/EN 17024 wird diese neuar­tige Ausbil­dung grenz­über­grei­fend aner­kannt und vergleich­bar.

Wer sollte mitma­chen?

Das Semi­nar „PZS Gefahr­stoff­ma­nage­ment“ wendet sich glei­cher­ma­ßen an Fach­kräfte für Arbeits­si­cher­heit, Betriebs­be­auf­trage für Gefahr­stoffe, Berufs­feu­er­weh­ren, Umwelt­schutz­be­auf­trage, Fach- und Führungs­kräfte aus Indus­trie und Kommu­nen, Hoch­schu­len und Kran­ken­häu­sern. Weitere Ziel­grup­pen sind Chemi­ka­li­en­händ­ler, Sicher­heits­be­auf­trage und alle für das Gefahr­stoff­ma­nage­ment verant­wort­li­chen Mitar­bei­ter und Behör­den­ver­tre­ter.

Der sechs­tä­gige Kurs mit anschlie­ßen­der Zerti­fi­zie­rungs­prü­fung befasst sich mit den Themen

  • EU-Chemikalienrecht
  • Aufbau des Chemi­ka­li­en­rechts in Deutsch­land
  • Grund­züge der Gefahr­stoff­ver­ord­nung
  • prak­ti­sche Anfor­de­run­gen im Gefahr­stoff­ma­nage­ment
  • Einfüh­rung in das Quali­täts­ma­nage­ment
  • Auditing
  • Erstel­lung von Gutachten/Gerichtsgutachten.

Die Perso­nen­zer­ti­fi­zie­rung erfolgt durch eine akkre­di­tierte Zerti­fi­zie­rungs­stelle „Zert Gef – Log“ und umfasst Prüfung, jähr­li­che Fort­bil­dung und Über­wa­chung, inklu­sive Kompe­tenz­zer­ti­fi­kat und Sachver-ständigenstempel.

Weitere Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung zum Semi­nar unter: www.gbk-ingelheim.de

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2018
LESEN
ARCHIV
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de