Startseite » Aktuelles » Literatur »

Gehörschutz für Beruf und Freizeit

Rezension
Gehörschutz für Beruf und Freizeit

9783503182169.jpg
Foto: © Erich Schmidt Verlag
Anzeige
Ob am Lär­mar­beit­splatz oder beim Konz­ert: Es gibt viele Sit­u­a­tio­nen, in denen eine opti­male Gehörschutzver­sorgung gefragt ist. Peter Sick­ert bietet in seinem neuen Buch einen detail­lierten Überblick.

In der Arbeitswelt gibt es klare Vor­gaben: Ein Arbeit­ge­ber muss seinen Beschäftigten, die in Bere­ichen mit einem Tages-Lärm­ex­po­si­tion­spegel von über 80dB (A) oder über einem Höchst­wert des C‑bewerteten Schall­druck­pegels von 135 dB tätig sind, geeignete Gehörschutzmit­tel zur Ver­fü­gung stellen. Diese müssen dem Stand der Tech­nik entsprechen. Die Beschäftigten sind verpflichtet, die Gehörschutzmit­tel auch zu tra­gen. Und wie sieht es in der Freizeit aus? Schließlich sind auch bei Konz­erten, Ver­anstal­tun­gen in Bars und Clubs oder bei Open Airs die Ohren ein­er laut­en Geräuschkulisse aus­ge­set­zt. Wer Ohrrauschen und Klin­gen ver­mieden möchte, sollte also seine Ohren schützen. Für viele Beruf­s­musik­er ist daher das Tra­gen von Oto­plas­tiken selb­stver­ständlich – das sollte es auch für alle Tanzwüti­gen und Nachtschwärmer sein.

Umfassende Darstellung für Beruf und Freizeit

Das Buch von Peter Sick­ert beschreibt die Eigen­schaften der einzel­nen Gehörschutzarten, die Rechts­grund­la­gen für die Her­stel­lung und Benutzung von Gehörschutz, die indi­vidu­elle Schalldäm­mung und aktuelle Messsys­teme zu ihrer Bes­tim­mung. Einzelne Kapi­tel beschäfti­gen sich mit dem Prob­lem der Gehörschutzver­sorgung für Per­so­n­en mit Hör­min­derung und für andere spezielle Nutzer­grup­pen wie zum Beispiel Musik­er. Das Buch räumt den mod­er­nen For­men der Infor­ma­tion­süber­tra­gung mit Gehörschutz zu Kom­mu­nika­tion­szweck­en einen eben­so bre­it­en Raum ein wie den Prob­le­men der Sig­nalüber­tra­gung und Warnsignalerken­nung. Der Autor erk­lärt klar und ver­ständlich die Zusam­men­hänge und den präven­tiv­en Nutzen von Gehörschutz.

Das Buch richtet sich an Entschei­dungsträger in Unternehmen und betrieblichen Sicher­heitsabteilun­gen, Betrieb­särzte sowie Hörakustik­er. Ziel ist es, diesen Lesern aus­re­ichende Infor­ma­tio­nen für die rechtlich und fach­lich abgesicherte Gehörschutzver­sorgung von nor­mal­hören­den Beschäftigten und Per­so­n­en mit Hör­min­derung für die Tätigkeit an Lär­mar­beit­splätzen zur Ver­fü­gung zu stellen. Außer­dem gibt der Autor auch Pri­vat­per­so­n­en eine Hil­festel­lung zur Auswahl von Gehörschutz. Ins­ge­samt ist das Buch ist eine gute Ergänzung der DGUV Regel 112–194 „Benutzung von Gehörschutz“.

  • Sick­ert, Peter: Gehörschutz für Beruf und Freizeit. Erich Schmidt Ver­lag, Berlin, 2019 (ISBN 978–3–503–18216–9. Das Buch ist für 59,90 Euro (auch als eBook) erhältlich.

Foto: © Sieg­mann

Autor: Sil­vester Sieg­mann

Insti­tut für Arbeits‑, Sozial- und Umweltmedi­zin der Hein­rich-Heine-Uni­ver­sität Düs­sel­dorf


Zum Autor

Der Autor Peter Sick­ert ist Diplom-Physik­er. Er war zunächst im Bere­ich Arbeitsmedi­zin der Uni­ver­sität Halle für Lär­m­analy­sen und ‑mes­sun­gen zuständig. Seit 1990 war Sick­ert bei einem Unfal­lver­sicherungsträger tätig und leit­ete seit 1994 das Sachge­bi­et Gehörschutz im Fach­bere­ich Per­sön­liche Schutzaus­rüs­tun­gen der DGUV.

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de