Startseite » Aktuelles » Literatur »

Rezension: Psychische Belastungen in der Arbeitswelt

Rezension: Psychische Belastungen in der Arbeitswelt
In den Fokus gerückt

Rezension_Poppelreuter.jpg
Stefan Poppelreuter, Katja Mierke (2018). Psychische Belastungen in der Arbeitswelt 4.0. Entstehung – Vorbeugung – Maßnahmen. Erich Schmidt Verlag.978–3–503–18137–7 (gedrucktes Werk) 39,90 Euro978–3–503–18138–4 (eBook) 39,92 Euro Foto: © Erich Schmidt Verlag
Anzeige
Psy­chis­che Belas­tun­gen in der Arbeitswelt – ist darüber nicht endlich genug geschrieben wor­den, sowohl in der Fach­welt als auch in den Boule­vardme­di­en? Ja, ist es. Und den­noch …

Im Gewand eines früheren Buch­es der bei­den Autoren zum The­ma psy­chis­che Belas­tun­gen bei der Arbeit kommt hier ein Buch mit einem neuen und aktuellen Fokus auf den Markt. Es geht nicht um bere­its bekan­nte Fak­ten und Grund­la­gen in neuem Kleid – die Grund­lage wer­den nur auf den ersten 25 Seit­en des neuen Buch­es zusam­menge­fasst, um alle Leser auf den aktuellen Stand zu brin­gen. Schon im zweit­en Kapi­tel gibt es neue Bezüge des The­mas psy­chis­che Belas­tun­gen: Was bedeuten neue Tech­nolo­gien, was bedeuten neue Raumkonzepte, verän­derte Mobil­ität­san­forderun­gen usw. für die Belas­tungssi­t­u­a­tion von Beschäftigten? Und welche Belas­tungs­fol­gen sind weit­er­hin zu beacht­en oder kom­men neu hinzu? Hier find­en aktuelle The­men wie Burnout, Präsen­tismus, Derail­ment bis hin zu Suizid ihren Platz, eben­so aber auch Klas­sik­er wie Arbeitssucht und die Work-Life-Bal­ance.

Praxis Prävention

Nach Abhand­lung der Belas­tun­gen, die aus den neuen Her­aus­forderun­gen der Arbeitswelt entste­hen, wen­den sich die Autoren dem wichti­gen Kom­plex der Präven­tion und Inter­ven­tion zu. Hier erweist sich die Prax­is­nähe und Praxis­er­fahrung der Autoren als sehr großer Vorteil. Sie begin­nen ihre Darstel­lun­gen mit dem zen­tralen Instru­ment der Präven­tion in Betrieben, der Gefährdungs­beurteilung.

Hier stellen sie – wie auch bei den später fol­gen­den The­men – erst die The­o­rie dar und run­den diese dann durch Prax­is­beispiele ab. Für die Ermit­tlung der psy­chis­chen Gefährdun­gen im Rah­men der gesamten Gefährdungs­beurteilung stellen die Autoren die wichtig­sten drei möglichen method­is­chen Vorge­hensweisen mit ihren spez­i­fis­chen Vor-und Nachteilen vor: Die stan­dar­d­isierte schriftliche Mitar­beit­er­be­fra­gung, mod­erierte Analy­se­work­shops und die sys­tem­a­tis­che Beobach­tung am Arbeit­splatz in Kom­bi­na­tion mit Beobach­ter­in­ter­views. Auch hier run­det ein Prax­is­beispiel (aus dem Bere­ich der Logis­tik) die the­o­retis­chen (aber anschaulichen) Darstel­lun­gen ab.

Weit­ere konkrete Maß­nah­men für Inter­ven­tion und Präven­tion stellen zum Beispiel die Abschnitte Betrieblich­es Gesund­heits­man­age­ment, Betriebliche Gesund­heits­förderung, Eingliederungs­man­age­ment oder Führung und Kom­mu­nika­tion dar. Auch diese Kapi­tel bestechen durch Prax­is­nähe und Prax­is­beispiele.

Die abschließen­den Über­legun­gen zur Frage, wie sich die Arbeitswelt weit­er­en­twick­elt, sind inter­es­sant und regen zur Diskus­sion an.

Fazit

Alles in allem: Ein Buch für die Prax­is, das zu lesen sich lohnt. Es besticht durch die Verknüp­fung etablierten Wis­sens mit ein­er verän­derten Arbeitswelt, durch zahlre­iche inter­es­sante und das Ver­ständ­nis erle­ichternde Prax­is­beispiele und Check­lis­ten, die die prak­tis­che Arbeit im Betrieb erle­ichtern.


Foto: pri­vat

Autor: Prof. Dr. Dirk Winde­muth

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de