Bereits im Frühjahr sollte man seine Haut vor UV-Strahlung schützen.
Startseite » Aktuelles » Meldungen » Bereits im Früh­ling schüt­zen

UV-Strahlung

Bereits im Früh­ling schüt­zen

Die UV-Strahlung kann im April bereits so stark sein wie im August. (Foto: © John Smith – stock.adobe.com)
Anzeige

Endlich Früh­ling! Sonnige, warme Tage laden zum Verwei­len im Freien ein. Dabei können die milden Tempe­ra­tu­ren schnell über die Inten­si­tät der poten­zi­ell haut­krebs­er­re­gen­den UV‐Strahlung hinweg­täu­schen. Diese ist oft bereits im April so stark wie im August. Die Deut­sche Krebs­hilfe und die Arbeits­ge­mein­schaft Derma­to­lo­gi­sche Präven­tion (ADP) raten daher zu einem bedach­ten Umgang mit der Früh­lings­sonne.

Bewe­gung im Freien tut gut. Wärme und Licht der Sonne bele­ben Geist und Körper. „Wovon wir zunächst aller­dings nichts spüren, ist die ultra­vio­lette Strah­lung, die eben­falls in jedem Sonnen­strahl steckt“, sagt Profes­sor Dr. Eckhard Breit­bart, Derma­to­loge und Vorsit­zen­der der ADP. „UV‐Strahlung verän­dert das Erbgut der Haut­zel­len und kann zu blei­ben­den Zell­schä­den führen. Dies geschieht sofort, bereits lange bevor uns ein Sonnen­brand schmerz­haft aus der Sonne drängt.“ In der Regel behebt der körper­ei­gene Repa­ra­tur­me­cha­nis­mus die aufge­tre­te­nen UV‐Schäden. Ist die Haut aller­dings durch inten­sive Sonnen­be­strah­lung über­las­tet, blei­ben geschä­digte Zellen im Körper zurück, aus denen sich im Laufe des Lebens Haut­krebs entwi­ckeln kann.

Wie stark die ultra­vio­lette Strah­lung tages­ak­tu­ell tatsäch­lich ist, darüber infor­miert der UV‐Index. Von April bis Septem­ber wird dieser vom Bundes­amt für Strah­len­schutz (BfS) im Inter­net unter www.bfs.de/uv-prognose ange­ge­ben. Je höher der Index­wert auf einer Skala von 1 bis 11+ steigt, desto größer ist das Sonnen­brand­ri­siko bei unge­schütz­tem Aufent­halt in der Sonne. Den UV‐Indexwerten (UVI) sind inter­na­tio­nal abge­stimmte Empfeh­lun­gen zum Sonnen­schutz zuge­ord­net. Bereits im April sind hier­zu­lande UVI‐Werte von 4 und mehr üblich. Das bedeu­tet: „Halten Sie sich während der Mittags­zeit im Schat­ten auf, lassen Sie das T‐Shirt an und benut­zen Sie auch jetzt schon Sonnen­creme für unbe­deckte Haut­stel­len und eine Kopf­be­de­ckung. Schüt­zen Sie zudem die Augen durch eine geeig­nete Sonnen­brille (Kenn­zeich­nung UV‐400)“, so Breit­bart. Da Kinder­haut empfind­li­cher auf UV‐Strahlung reagiert als die Haut von Erwach­se­nen, ist ein ange­mes­se­ner Sonnen­schutz für sie beson­ders wich­tig.

Das BfS gibt den UVI zudem als 3‐Tagesprognose an. So können beispiels­weise Eltern, Kita‐ oder Schul­per­so­nal Ausflüge und Veran­stal­tun­gen im Freien eher in die Morgen‐ bezie­hungs­weise Nach­mit­tags­stun­den verle­gen. Oder es werden direkt schat­tige Pausen­plätze einge­plant, um Schutz vor hoher UV‐Strahlung zu finden. Der UVI ist eine inter­na­tio­nale Maßein­heit, die auch von ande­ren Ländern ange­bo­ten wird. Dieser bietet somit auch eine Orien­tie­rung für die Planung am Urlaubs­ort. In südli­chen Ländern soll­ten im Sommer Sies­tas in Innen­räu­men statt­fin­den, um hohen UVI‐Werten in der Mittags­zeit auszu­wei­chen.

Haut­krebs – das mali­gne Mela­nom (schwar­zer Haut­krebs) sowie das Basalzell‐ und Plat­ten­epi­thel­kar­zi­nom (weißer Haut­krebs) – zählen bundes­weit zu den häufigs­ten Krebs­er­kran­kun­gen. Über 293.000 Menschen erkran­ken derzeit jähr­lich neu an einem dieser Tumore, mehr als 35.000 davon am mali­gnen Mela­nom. Im Gegen­satz zum Basal­zell­kar­zi­nom können Mela­nome und Plat­ten­epi­thel­kar­zi­nome, in Abhän­gig­keit von ihrer Tumor­di­cke, meta­stasie­ren. Wegen der Schnelle der Meta­stasie­rung ist das mali­gne Mela­nom ganz beson­ders gefähr­lich. Unge­fähr 3.800 Menschen ster­ben jedes Jahr an Haut­krebs.

Die Deut­sche Krebs­hilfe und die ADP setzen sich gemein­sam mit weite­ren unab­hän­gi­gen Part­nern für die Umset­zung Experten‐konsentierter UV‐Schutzmaßnahmen zur Präven­tion von Haut­krebs im Alltag ein. Dies gilt insbe­son­dere für die Lebens­wel­ten von Kindern und Jugend­li­chen in Kitas, Schu­len und Frei­zeit­ver­ei­nen. Mehr Infor­ma­tio­nen finden Inter­es­sierte unter www.krebshilfe.de und www.unserehaut.de. Zudem stellt die Deut­sche Krebs­hilfe kosten­frei Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien zum rich­ti­gen UV‐Schutz für verschie­dene Ziel­grup­pen bereit. Diese können im Inter­net bestellt oder herun­ter­ge­la­den werden.

Das Insti­tut für Arbeits­schutz der Deut­schen Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung (IFA) hat als Fach­stelle für Strah­lung und UV‐Schutz gemein­sam mit dem Lieder­ma­cher Rolf Zuck­ow­ski ein Musik‐Hörspiel für Kinder rund um das Thema Haut­schutz entwi­ckelt. In „Cosmo und Azura: Das dunkle Geheim­nis der Sonne“ lernen zwei Kinder, gemein­sam mit ihren Freun­den, dem Maul­wurf Cosmo und der Libelle Azura, warum Sonnen­schutz so wich­tig ist und wie er funk­tio­niert.

Neben einer span­nen­den Geschichte und vielen eingän­gi­gen Liedern bietet die CD in Form des Book­lets und einer ergän­zen­den Inter­net­seite viele konkrete kind‐ und erwach­se­nen­ge­rechte Hinweise und Mate­ria­lien zum Sonnen­schutz in Kitas. Erschie­nen ist das Hörspiel im Verlag Univer­sal Music. Weitere Infor­ma­tio­nen dazu stehen hier.

Infor­ma­tio­nen zum UV‐Index – Ein Maß für die Stärke der UV‐Strahlung gibt es hier.

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 4
Ausgabe
4.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 4
Ausgabe
4.2019
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de