Startseite » Aktuelles » Meldungen »

Das Zukunftsforum Brandschutz auf den VdS-BrandSchutzTagen 2018

Spannende Ausblicke
Das Zukunftsforum Brandschutz auf den VdS-BrandSchutzTagen 2018

An beiden Messetagen der VdS-BrandSchutzTage können die Besucher kostenlos das „Zukunftsforum Brandschutz“ besuchen. Foto: © VdS/Martin Rottenkolber
Anzeige

Das Zukun­fts­fo­rum Brand­schutz, ein Sym­po­sium inner­halb des Messe­bere­ichs, wurde auf den VdS-Brand­Schutz­Ta­gen 2017 erst­mals ange­boten und stieß dort auf reges Inter­esse. Auf den VdS-Brand­Schutz­Ta­gen 2018 am 4. und 5. Dezem­ber geht es in die näch­ste Runde: Unter dem Mot­to „Heute Vision – mor­gen All­t­ag“ hal­ten ver­sierte Experten an den Vor­mit­ta­gen bei­der Tage Fachvorträge zu Inno­va­tion­s­the­men. Alle Besuch­er der VdS-Brand­Schutz­Tage sind dazu ein­ge­laden, die Vorträge ihrer Wahl zu besuchen, Fra­gen zu stellen und mit den Ref­er­enten zu disku­tieren.

Integrierte Gefahrenabwehr

Eines der The­men, die im diesjähri­gen Zukun­fts­fo­rum Brand­schutz behan­delt wer­den, ist der verbesserte Date­naus­tausch zur Gefahren­ab­wehr: Der Arbeit­skreis­es „KooS“ (Koop­er­a­tions-Schnittstelle) hat sich den Auf­bau ein­er ein­heitlichen Schnittstelle zwis­chen Alarm-Emp­fangsstellen untere­inan­der sowie zur Polizei und zur Feuer­wehr zum Ziel geset­zt.

In Zukun­ft soll es bei einem Brand möglich sein, den helfend­en Stellen rel­e­vante Infor­ma­tio­nen zum bren­nen­den Gebäude sowie die Erken­nt­nisse der im Gebäude aktiv­en Sicher­heits­di­en­ste schnell und gebün­delt zugänglich zu machen. Dabei spielt neben tech­nis­chen The­men auch der Daten­schutz eine entschei­dende Rolle. Der Beitrag im Zukun­fts­fo­rum beleuchtet den aktuellen Stand des Aus­tauschs.

Die Zukunft der Branderkennung

Neue Wege in der Bran­derken­nung wer­den in einem Vor­trag von Bosch Sicher­heitssys­teme vorgestellt. Schon heute ist eine Videokam­era des Unternehmens im Ein­satz, die dank eines speziellen Algo­rith­mus sowohl Flam­men als auch Rauch erken­nt. Großer Vorteil: Die Brände wer­den direkt an ihrem Entste­hung­sort detek­tiert, noch bevor der Rauch an die Decke steigt.

Die Lösung wird weit­er aus­ge­baut und soll in Zukun­ft mit ver­schiede­nen weit­eren App­lika­tio­nen verknüpft wer­den, etwa um die Detek­tions­dat­en an die Feuer­wehr oder an Brand­meldean­la­gen weit­erzuleit­en. Im Zukun­fts­fo­rum wird es sowohl um Visio­nen zukün­ftiger Ein­satzbere­iche als auch um Erfahrun­gen mit der beste­hen­den Lösung gehen – inklu­sive Live-Demon­stra­tion.

Weit­ere The­men sind unter anderem: das Inter­net der Dinge (IoT), die Agile Soft­wa­reen­twick­lung und Social Engi­neer­ing.

„Bei allen The­men wird es darum gehen, die derzeit einge­set­zten Lösun­gen denen gegenüberzustellen, die voraus­sichtlich in eini­gen Jahren gang und gäbe sind“, erk­lärt Lars Braun, Organ­isator der VdS-Brand­Schutz­Tage. „Die Inno­va­tion­szyklen sind heute rasend schnell. In manchen Bere­ichen gibt es schon inner­halb von zwei Jahren völ­lig verän­derte Voraus­set­zun­gen und Möglichkeit­en. Umso span­nen­der sind die Zukun­ftsszenar­ien, die uns die Experten im Zukun­fts­fo­rum Brand­schutz vorstellen wer­den.“

Wissenschafts- und Ausstellerforum

Auf der­sel­ben Bühne wie das Zukun­fts­fo­rum Brand­schutz find­et an bei­den Nach­mit­ta­gen das bewährte Wis­senschafts- und Aussteller­fo­rum statt. Hier stellen Hochschulen und Her­steller aktuelle Erken­nt­nisse, Lösun­gen und Trends vor.

Daneben bietet auch die große inter­na­tionale Fachmesse reich­lich Gele­gen­heit, sich über aktuelle Pro­duk­te und die Inno­va­tio­nen der Anbi­eter zu informieren und auszu­tauschen.

Detail­lierte Infor­ma­tio­nen zu den VdS-Brand­Schutz­Ta­gen unter www.vds-brandschutztage.de.

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de