Startseite » Aktuelles » Meldungen »

E‑Guide zur Willkommenskultur für Führungskräfte

Techniker Krankenkasse
E‑Guide zur Willkommenskultur für Führungskräfte

Mitarbeiter unterschiedlicher Herkunft willkommen zu heißen und zu fördern wird für Unternehmen immer wichtiger. Foto: © FotolEdhar - stock.adobe.com
Anzeige

Die Arbeitswelt ist zunehmend von kul­tureller Vielfalt geprägt. Laut der Bun­de­sagen­tur für Arbeit besitzt jed­er zehnte Beschäftigte in Deutsch­land eine aus­ländis­che Staats­bürg­er­schaft. Die Tech­niker Krankenkasse (TK) will Unternehmen und speziell Führungskräfte mit einem dig­i­tal­en Guide zur Willkom­men­skul­tur helfen, diese kul­turelle Vielfalt zu fördern und für das Unternehmen zu nutzen.

E‑Guide zur Willkommenskultur unterstützt Diversity Management

Unter­schiedliche Kul­turen stellen zuweilen eine echte Her­aus­forderung im Betrieb­sall­t­ag dar. Um kul­turelle Vielfalt zu fördern und für das Unternehmen zu nutzen, ist eine bewusste Herange­hensweise der Führungskräfte notwendig. Je klar­er und entsch­ieden­er die Willkom­men­skul­tur von der Unternehmensleitung getra­gen wird, desto größer sind die Chan­cen auf Erfolg.

Der E‑Guide zur Willkom­men­skul­tur unter­stützt Per­son­alver­ant­wortliche, ihr Diver­si­ty Man­age­ment gezielt zu verbessern: „Die TK möchte mit dem E‑Guide zur Willkom­men­skul­tur die Ver­ant­wortlichen in den Unternehmen für diese wichtige Auf­gabe fit machen”, sagt Wiebke Arps Exper­tin für betrieblich­es Gesund­heits­man­age­ment der TK.

Praxisnahe Vorschläge

Der E‑Guide enthält dabei unter­schiedliche The­men­schw­er­punk­te. Mit ver­schiede­nen Tools und Meth­o­d­en kön­nen Führungskräfte zunächst die Sit­u­a­tion des Unternehmens und der Belegschaft genauer analysieren. Im zweit­en Schritt wer­den konkrete Vorschläge gemacht, wie sich der interkul­turelle Umgang im Team verbessern lässt. Die emp­fohle­nen Ansätze sollen dabei Unter­schiede sicht­bar machen, die Gruppe stärken, Fir­men­werte kom­mu­nizieren und Begeg­nun­gen schaf­fen. „Die Führungskräfte erhal­ten prax­is­na­he Vorschläge wie zum Beispiel eine ‘Wand der Vielfalt’, bei der alle Mitar­beit­er ihre Herkun­ft­slän­der auf ein­er Weltkarte einze­ich­nen. Auch ein Feiertagskalen­der oder ‘Mit­tagspausen-Roulette’ kön­nen Möglichkeit­en sein, das interkul­turelle Ver­ständ­nis auszubauen”, sagt Arps.

Hintergrundwissen und Beispiele per Video

In der Anwen­dung gibt es zudem Hin­ter­grund­wis­sen und ein Nach­schlagew­erk, mit dem sich die Per­son­alver­ant­wortlichen über kul­turelle Diver­sität informieren kön­nen. Auch konkrete Beispiele aus anderen Fir­men und Experten­mei­n­un­gen sind im E‑Guide als Videobeiträge abruf­bar: „Damit kön­nen Impulse für die eigene Per­son­alen­twick­lung aufgenom­men oder andere Führungskräfte einge­bun­den wer­den”, meint Arps.

Die Reg­istrierung des E‑Guides und der Zugang zur Anwen­dung find­en Inter­essierte hier; eine geson­derte Instal­la­tion ist nicht notwendig. Der E‑Guide kann sowohl am PC als auch mit dem Smart­phone oder Tablet genutzt werden.

www.tk.de

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de