Startseite » Aktuelles » Meldungen »

Lange Hitze­fahr­ten gesund über­ste­hen

Cool bleiben
Lange Hitze­fahr­ten gesund über­ste­hen

Wer bei hohen Temperaturen längere Fahrten mit dem Auto plant, sollte sich gegen Folgen der Hitze gut wappnen. Foto: © drubig-photo - stock.adobe.com
Anzeige

Lange Auto­fahr­ten während Hitze­pe­ri­ode – wie derzeit – bergen ein Risiko: Die hohen Tempe­ra­tu­ren beein­träch­ti­gen die Konzen­tra­tion am Steuer und erhö­hen damit die Unfall­ge­fahr. Die Prüf­or­ga­ni­sa­tion Dekra gibt Tipps, wie sich Auto­fah­rer vor der Sommer­hitze schüt­zen können.

Klima­an­lage checken

Vor allem auf langen Urlaubs­fahr­ten ist die Klima­an­lage im Auto wich­tig. Damit sie auf der Reise einwand­frei funk­tio­niert, sollte man sicher­heits­hal­ber vor dem Urlaubs­start die Funk­tion der Anlage prüfen. Liegt der letzte Klima­ser­vice schon länger zurück oder riecht es unan­ge­nehm aus der Lüftung, ist vorher noch ein Check sinn­voll.

Klima­an­lage nicht zu hoch

Selbst bei star­ker Hitze sollte die Klima­an­lage im Auto nicht zu kalt einge­stellt werden – nicht tiefer als sechs bis acht Grad unter der Außen­tem­pe­ra­tur. Ein zu großer Tempe­ra­tur­un­ter­schied kann beim Ausstei­gen den Kreis­lauf belas­ten. Wich­tig: Den kühlen­den Luft­strom nicht direkt auf den Körper rich­ten. Das kann zu einem unan­ge­neh­men Sommer­schnup­fen führen.

Direkte Sonnen­ein­strah­lung vermei­den

Für die Fahrt ist leichte, bequeme Klei­dung ideal. Außer­dem benö­ti­gen Fahrer und Mitfah­rer – vor allem Kinder – einen möglichst guten Schutz vor direk­ter Sonnen­ein­strah­lung. Hier helfen Sonnen­schutz­mat­ten und Rollos an den Fens­tern, aller­dings darf der Sonnen­schutz weder an der Front­scheibe noch an den beiden seit­li­chen vorde­ren Schei­ben ange­bracht werden. Während der Fahrt sollte man auch durch die hinte­ren Fens­ter blicken können. Dort sind trans­pa­rente Rollos von Vorteil.

Hitze­stau besei­ti­gen

Aufge­staute Hitze im Auto besei­tigt man am besten durch weites Öffnen der Türen und der Heck­klappe für ein bis zwei Minu­ten. Am Anfang der Fahrt soll­ten die Fens­ter noch offen blei­ben. Danach ist es ratsam die Fens­ter zu schlie­ßen, die Klima­an­lage einschal­ten und das Fahr­zeug mit Umluft, star­kem Gebläse und nied­ri­ger Tempe­ra­tur herun­ter­küh­len. Wenn die gewünschte Tempe­ra­tur erreicht ist, kann der Fahrer nach­re­gu­lie­ren und wieder auf Frisch­luft­zu­fuhr schal­ten.

Häufi­ger Pausen einle­gen

Auch ein gutes Timing kann die Hitze­be­las­tung verrin­gern, zum Beispiel durch längere Pausen in den heißes­ten Stun­den des Tages, bevor­zugt an einer kühlen Rast­stätte. Leichte körper­li­che Bewe­gung gleicht aus und hält den Körper wach.

Ausrei­chend trin­ken

Außen Hitze, drin­nen die trockene Luft der Klima­an­lage: Dage­gen hilft nur ausrei­chend zu trin­ken. Am bekömm­lichs­ten ist Mine­ral­was­ser ohne Kohlen­säure, Frucht­säfte oder Kräu­ter­tees, die nicht zu kalt sein soll­ten. Als Mahl­zei­ten bieten sich Obst, Gemüse und leichte Snacks an.

Kinder bei Hitze nie im Auto zurück­las­sen

Kinder oder Tiere soll­ten bei Sommer­hitze unter keinen Umstän­den allein im Auto zurück­zu­las­sen werden – und sei es nur für einen kurzen Einkauf, warnt Dekra. Starke Sonnen­ein­strah­lung kann ein Fahr­zeug in kurzer Zeit in einen lebens­be­droh­li­chen Glut­ofen verwan­deln. Vorsicht: Kunst­stoff­ver­scha­lun­gen von Kinder­sit­zen können sich bei direk­ter Sonnen­ein­strah­lung stark erhit­zen und beim Kind zu Verbren­nun­gen führen.

Reifen­druck anpas­sen

Lange Urlaubs­fahr­ten bei Sommer­hitze stel­len auch an die Fahr­zeug­tech­nik hohe Anfor­de­run­gen. Um Reifen­schä­den zu vermei­den, ist ein an die Bela­dung ange­pass­ter höhe­rer Reifen­druck wich­tig. Auch die übrige Tech­nik – vor allem Motor­küh­lung und Brem­sen – muss in Ordnung sein.

www.dekra.de

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de