Startseite » Aktuelles » Meldungen »

Tipps für die Arbeit von Feuerwehren im Winter

Infosammlung der Hanseatischen Feuerwehr-Unfallkasse Nord
Tipps für die Arbeit von Feuerwehren im Winter

Die Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord) hält viele Anregungen für die Arbeit von Feuerwehren im Winter bereit. Foto: © mabofoto@icloud.com - stock.adobe.com
Anzeige

Die Hanseatis­che Feuer­wehr-Unfal­lka­sse Nord (HFUK Nord) hat zahlre­iche Inhalte, die die Feuer­wehren im Win­ter betr­e­f­fen kön­nen, zusam­menge­fasst.

Eile mit Weile

Lieber gut durch­dacht und vor­bere­it­et als gar nicht ankom­men — Diesen Grund­satz soll­ten Feuer­wehrange­hörige ger­ade im Win­ter beherzi­gen. Natür­lich ist Eile geboten, wenn der Funkmeldeempfänger oder die Sirene zum Ein­satz ruft. Die Muster­satzung der Feuer­wehren ver­langt zwar sofor­tiges Erscheinen der Feuer­wehrange­höri­gen bei Alarmierung, fordert aber keine Hochgeschwindigkeits­fahrten oder waghal­sige Manöver auf dem Weg zum Feuer­wehrhaus.

Auf Schneeschauer, gefrorene Straßen, Eisregen vorbereiten

In den Win­ter­monat­en kann ein plöt­zlich­er Schneeschauer, eine gefrorene Straße oder gar Eis­re­gen ein schnelles Erre­ichen des Feuer­wehrhaus­es zu einem ziem­lich aus­sicht­slosen Unter­fan­gen machen.

Um dafür gewapp­net zu sein, soll­ten Feuer­wehrange­hörige Schneebe­sen, Türschlossen­teis­er, Scheibenen­teisungsspray und Eiskratzer bere­itle­gen. Auch das Auf­füllen der Scheiben­waschan­lage mit frost­sicherem Wis­chwass­er und die Benutzung von Win­ter­reifen gehört dazu.

Freigekratztes Guckloch reicht nicht

Es ist ger­ade für Feuer­wehrange­hörige wichtig, die Autoscheiben aus­re­ichend freizukratzen beziehungsweise zu räu­men. Das Fahren mit einem kleinen freigekratzten Guck­loch in der Scheibe oder mit Blick durch die herunter gedrehte Seit­en­scheibe ist nicht nur unzuläs­sig, son­dern auch sehr gefährlich, da der Sicht­bere­ich des Fahrers deut­lich eingeschränkt ist.

Inter­essierte find­en auf der Seite „Die Feuer­wehr im Win­ter“ weit­ere Infor­ma­tio­nen, die Feuer­wehren helfen, gut durch den Win­ter zu kom­men. Dort geht es beispiel­swiese um die aktuellen Bes­tim­mungen zur Win­ter­reifenpflicht von Feuer­wehrfahrzeu­gen, Schneeräu­mung von Däch­ern und die richtige PSA gegen Absturz beim Schneeräu­men-Ein­satz und um viele gute Tipps zum The­ma Beleuch­tung beziehungsweise Eigen­sicherung in der dun­klen Jahreszeit.

www.hfuknord.de

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de