Startseite » Aktuelles » Meldungen »

Wie fahre ich sicher?

Starkregen
Wie fahre ich sicher?

Foto: © Christian Müller - stock.adobe.com
Anzeige

Ins­beson­dere nach lan­gen Schön­wet­ter­pe­ri­o­den und darauf fol­gen­den starken Regen­fällen – wie vielerorts derzeit – kann Aut­o­fahren gefährlich wer­den: Die Sicht aus dem Fahrzeug ist eingeschränkt und die Grif­figkeit der Fahrbahn nimmt stark ab. Hier einige Tipps des Deutschen Verkehrssicher­heit­srats, wie Sie trotz dieser Bedin­gun­gen sich­er ankommen.

Starkregen erhöht Unfallgefahr

Ger­ade im Som­mer kann die Fahrbahn bei Regen schnell rutschig wer­den. Reifenabrieb, Ölrück­stände und Blüten­pollen bilden einen schmieri­gen Belag, der erst von der Fahrbahn abge­waschen wer­den muss, bis sie wieder grif­fig ist. Die Geschwindigkeit reduzieren,  zurück­hal­tendes und umsichtiges Fahren sind entschei­dend, um sich­er ans Ziel zu kom­men. Dies gilt auch, wenn Sie auf­grund des starken Regens nicht mehr richtig durch die Scheiben sehen und den Verkehr erken­nen können.

Vorsich bei:

Aquaplaning

Ein durchgängiger Wasser­film auf der Fahrbahn kann Aqua­plan­ing verur­sachen. Dann schiebt sich ein Wasserkeil zwis­chen Reifen und Fahrbahn, der zu einem schla­gar­ti­gen Ver­lust der Kraftüber­tra­gung führt: Brem­sen oder Lenken sind nicht mehr möglich.

Tritt dies auf, soll­ten Aut­o­fahrer auskup­peln und das Lenkrad in Fahrtrich­tung hal­ten, bis der Fahrbahnkon­takt wieder hergestellt ist. Je höher die Geschwindigkeit, desto größer ist die Aqua­plan­ing-Gefahr. Bei großen Wasser­men­gen auf der Fahrbahn sollte daher das Tem­po unbe­d­ingt reduziert wer­den – 80 km/h kön­nen schon zu viel sein.

Wichtig bei Regen sind außer­dem Reifen mit gutem Pro­fil: Min­destens drei Mil­lime­ter soll­ten es sein, bess­er mehr. Bei Spurrillen auf der Fahrbahn soll­ten Fahrer ver­set­zt zu den Rillen fahren.

Seitenwind

Seit­en­wind tritt vor allem in Wald­schneisen und auf Brück­en auf. Auch beim Über­holen von Lkw und am Ende von Lärm­schutzwän­den ist Vor­sicht anger­at­en. Angepasste Geschwindigkeit ist auch hier das Mit­tel der Wahl. Außer­dem soll­ten Fahrer das Lenkrad stets mit bei­den Hän­den hal­ten, damit sie bei Bedarf schnell reagieren können.

www.dvr.de

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de