Startseite » Aktuelles » Meldungen » Zuhause sicher in 3D drucken

Tipps der BAuA

Zuhause sicher in 3D drucken

3D-Druck: Eine neue BAuA-Broschüre gibt Tipps für private Verwender. Foto: © Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Anzeige

Fallende Preise und fort­schrei­tende tech­ni­sche Entwick­lung machen 3D-Druck für den Heim­ge­brauch inter­es­sant. Damit dabei die Sicher­heit der Anwen­der und der Produkte nicht auf der Stre­cke bleibt, hat die Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) die baua: Praxis „Produkt­si­cher­heit beim 3D-Druck – Tipps für private Verwen­de­rin­nen und Verwen­der“ veröf­fent­licht. Die Broschüre gibt einen Über­blick über die Tech­nik des 3D-Drucks und erläu­tert, was für die Sicher­heit wich­tig ist, wenn Geräte gekauft, betrie­ben und gedruckte Produkte verwen­det werden. Der recht­li­che Rahmen wird eben­falls betrach­tet.

3D-Drucker, digi­tale Druck­vor­la­gen und Mate­ria­lien gibt es mitt­ler­weile zuhauf. Und in öffent­li­chen Maker­Spaces können private Nutzer Alltags­ge­gen­stände oder Design­pro­dukte drucken. Wich­tig ist: Drucker, Druck­vor­gang, einge­setzte Mate­ria­lien und herge­stellte Produkte müssen sicher sein, damit sich Gesund­heits­ge­fah­ren ausschlie­ßen lassen. Die neue baua: Praxis geht dazu vertie­fend auf die drei Aspekte Sicher­heit beim Kauf, siche­res Drucken und recht­li­che Pflich­ten ein.

Anschaf­fung von 3D-Drucker und Mate­rial

Zunächst über­blickt die Broschüre die Tech­nik des 3D-Drucks und die gängigs­ten Verfah­ren. Die BAuA rät, 3D-Drucker am besten von namhaf­ten Herstel­lern zu kaufen. Betriebs­an­lei­tung und Daten­blät­ter müssen beilie­gen. Bei Gerä­ten mit offe­nen Syste­men lassen sich die Sicher­heits­funk­tio­nen einse­hen. So lässt sich beispiels­weise eine Über­hit­zung vermei­den. Es soll­ten nur Kunst­stoffe gekauft werden, für die der Drucker ausge­legt ist.

Beim 3D-Druck

Um Gefähr­dun­gen durch schäd­li­che Dämpfe Drucken zu vermei­den, soll­ten Anwen­der für ausrei­chende Belüf­tung sorgen. Entflamm­bare Gegen­stände in der Nähe des Druckers können sich beim Druck­vor­gang entzün­den.

Vorsicht ist bei Produk­ten ange­ra­ten, die mit Lebens­mit­teln in Berüh­rung kommen: Hier können sich in den Rillen von gedruck­ten Objek­ten Keime ansie­deln. Zudem können Produkte aus Kunst­stoff ihre Form verlie­ren, wenn sie an Wärme­quel­len stehen.

Die Broschüre bietet zwei Check­lis­ten, die beim Kauf und beim siche­ren Betrieb von 3D-Druckern helfen.

3D-Druck zum Verkauf

Auch die recht­li­chen Pflich­ten soll­ten bedacht werden. Wer Drucker oder gedruckte Produkte geschäfts­mä­ßig auf dem Markt bereit­stellt, ist ein Wirt­schafts­ak­teur mit weit­rei­chen­den Pflich­ten. Dann muss beispiels­weise das Produkt vorschrifts­mä­ßig herge­stellt und gekenn­zeich­net sein. Außer­dem haftet man dafür, wenn es ande­ren Perso­nen oder Sachen Scha­den zufügt. Wer diese Risi­ken nicht einge­hen will, sollte den 3D-Druck nur für den priva­ten Bedarf nutzen und nichts anbie­ten oder verkau­fen.

Die baua: Praxis „Produkt­si­cher­heit beim 3‑D-Druck – Tipps für private Verwen­de­rin­nen und Verwen­der“ kann hier herun­ter­ge­la­den werden.

www.baua.de/Publikationen

 

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 8
Ausgabe
8.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de