Startseite » Aktuelles » Neuar­ti­ges Coro­na­vi­rus 2019-nCoV

Leichte bis schwere Krankheiten

Neuar­ti­ges Coro­na­vi­rus 2019-nCoV

Foto: © artegorov3@gmail - stock.adobe.com
Anzeige
In China brei­tet sich ein neuar­ti­ges Coro­na­vi­rus aus. Die Millio­nen­me­tro­pole Wuhan in der Provinz Hubei, insbe­son­dere ein dorti­ger Fisch- und Wild­tier­markt, ist Zentrum des Ausbruchs.

(28.01.2020): Coro­na­vi­ren (CoV) können beim Menschen Krank­hei­ten verur­sa­chen, die von leich­te­ren Erkäl­tungs­krank­hei­ten bis hin zu schwe­re­ren Krank­hei­ten wie MERS (Middle East Respi­ra­tory Syndrome) und SARS (Severe Acute Respi­ra­tory Syndrome) reichen. Bisher zeig­ten sieben Coro­na­vi­ren ein human­pa­tho­ge­nes Poten­zial. Das Coro­na­vi­rus 2019-nCoV ist ein neues Virus, das bisher beim Menschen nicht nach­ge­wie­sen wurde.

Infek­tio­nen des Menschen mit Coro­na­vi­ren verlau­fen meist mild und asym­pto­ma­tisch. Es können auch Atem­wegs­er­kran­kun­gen mit Fieber, Husten, Atem­not und Atem­be­schwer­den auftre­ten. In schwe­re­ren Fällen kann eine Infek­tion eine Lungen­ent­zün­dung, ein schwe­res akutes respi­ra­to­ri­sches Syndrom, ein Nieren­ver­sa­gen und sogar den Tod verur­sa­chen, meist bei Perso­nen, deren Immun­sys­tem geschwächt ist.

Am 31. Dezem­ber 2019 wurde das WHO-Landesbüro in China über eine Häufung von Lungen­ent­zün­dun­gen in Wuhan infor­miert. Die chine­si­schen Behör­den haben am 7. Januar 2020 das neuar­tige Coro­na­vi­rus 2019-nCoV als Ursa­che der Erkran­kung iden­ti­fi­ziert. Das Virus gehört wie das SARS-Virus zu den beta-Coronaviren. Eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung ist inzwi­schen wissen­schaft­lich gesi­chert. Aktu­ell stei­gen die Fall­zah­len an. Es sind (Stand 28. Januar 2020) bisher 106 Todes­fälle aufge­tre­ten, über­wie­gend bei älte­ren Perso­nen mit vorlie­gen­den Grund­er­kran­kun­gen. Die Erkran­kung brei­tet sich in China weiter aus. Außer­halb von China sind bisher einzelne Fälle aufge­tre­ten, in Ländern mit hohem Reise­auf­kom­men von und nach China. In der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land hat sich bisher ein Verdachts­fall bestä­tigt.

Die chine­si­schen Behör­den haben seit 23. Januar 2020 Reise­be­schrän­kun­gen für Wuhan und andere Städte der Provinz Hubei erlas­sen. Eine Ausreise mit Zug, Flug, Bus oder Fähre ist derzeit nicht möglich. Auch andere Provin­zen Chinas haben Einschrän­kun­gen der Reise- und Bewe­gungs­frei­heit unter­schied­li­chen Ausma­ßes verhängt. Davon kann zuneh­mend auch der Fern­rei­se­ver­kehr betrof­fen sein. Allge­mein ist derzeit mit erheb­li­chen Einschrän­kun­gen der Mobi­li­tät inner­halb Chinas zu rech­nen.

Bei Ein- und Ausreise sind Fieber­kon­trol­len möglich; bei Sympto­men ist mit Quaran­tä­ne­maß­nah­men zu rech­nen.

Das Auswär­tige Amt hat empfoh­len, Reisen in die Provinz Hubei zu unter­las­sen und Reisen nach China zu verschie­ben.

Außer­dem hat das Auswär­tige Amt eine Krisen­vor­sor­ge­liste erstellt und empfiehlt sich dort eintra­gen zu lassen. Im Bedarfs­fall ist dann eine schnelle und effek­tive konsu­la­ri­sche Unter­stüt­zung vor Ort möglich.

Sofern Sie sich dort aufhal­ten und planen, die Stadt zu verlas­sen, halten Sie sich an die Anwei­sun­gen der loka­len Sicher­heits­kräfte.

Die Bundes­re­gie­rung zieht derzeit eine Evaku­ie­rung aller ausrei­se­wil­li­gen Bundes­bür­ger aus Wuhan in Betracht.

Quelle: DGUV, 28.01.2020

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild
Ausgabe
.
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de