Startseite » Aktuelles » Das Kompetenzzentrum Elektromagnetische beantwortet Bürgerfragen

Mobilfunk und Stromnetze

Neue Anlauf­stelle für Gesund­heits­fra­gen

Der Informationsbedarf der Bevölkerung zu möglichen Risiken durch elektromagnetische Felder wächst. (Foto: © peno – penofoto.de – stock.adobe.com)
Anzeige

Welche Verän­de­run­gen brin­gen neue Sende­an­la­gen in meiner Nach­bar­schaft mit sich? Welche Auswir­kun­gen hat das neue Mobil­funk­netz 5G? Gesell­schaft­li­che Entwick­lun­gen wie die zuneh­mende Digi­ta­li­sie­rung und die Ener­gie­wende führen dazu, dass Bürge­rin­nen und Bürger inzwi­schen tagtäg­lich mit Strah­len­schutz­the­men in Berüh­rung kommen. Um sie früh­zei­tig und verläss­lich zu infor­mie­ren, hat das Bundes­amt für Strah­len­schutz (BfS) das neue Kompe­tenz­zen­trum Elek­tro­ma­gne­ti­sche Felder in Cott­bus einge­rich­tet.

Mit seiner Aufklärungs- und Forschungs­ar­beit will das Kompe­tenz­zen­trum zu mehr Akzep­tanz der Ener­gie­wende beitra­gen und eine nach­hal­tige Digi­ta­li­sie­rung stär­ken. Das Kompe­tenz­zen­trum Elek­tro­ma­gne­ti­sche Felder soll auf lebens­nahe Fragen der Bevöl­ke­rung wissen­schaft­lich fundierte Antwor­ten finden und diese öffent­lich vermit­teln. Um dem stei­gen­den Infor­ma­ti­ons­be­darf von Bürge­rin­nen und Bürgern, aber auch Behör­den Rech­nung zu tragen, werden mit dem Kompe­tenz­zen­trum die Forschung sowie die Schulungs- und Dialog­an­ge­bote des BfS weiter ausge­baut. Auf einer eigens einge­rich­te­ten Website können sich Bürge­rin­nen und Bürger infor­mie­ren und einem Exper­ten­team ihre Fragen stel­len.

Die Präsi­den­tin des Bundes­am­tes für Strah­len­schutz, Inge Paulini sagte bei der Eröff­nung des Kompe­tenz­zen­trums: „Wir begrü­ßen die Initia­tive der Bundes­re­gie­rung, dem Strah­len­schutz beim Strom­netz­aus­bau sowie beim Mobil­funk eine wich­tige Rolle zuzu­schrei­ben. Eine Umfrage aus dem letz­ten Jahr hat deut­lich gezeigt, dass es in der Bevöl­ke­rung großen Bedarf an Infor­ma­tio­nen zum Thema Strah­len­schutz gibt. In Zukunft wollen wir daher noch geziel­ter und brei­ter über die gesund­heit­li­chen Wirkun­gen elek­tro­ma­gne­ti­scher Felder infor­mie­ren. Das neue Kompe­tenz­zen­trum soll die erste Anlauf­stelle für alle sein, die Fragen hierzu haben.“

Die Grün­dung des Kompe­tenz­zen­trums geht zurück auf den Koali­ti­ons­ver­trag von CDU, CSU und SPD, um den Strom­netz­aus­bau zu beglei­ten. Mit ihrer Mobil­funk­stra­te­gie hat die Bundes­re­gie­rung den Anspruch vertief­ter Forschung und Kommu­ni­ka­tion im Novem­ber 2019 auch in diesem Bereich zum Ausdruck gebracht.

Bei Einhal­tung bestehen­der Grenz­werte sind nach dem derzei­ti­gen Kennt­nis­stand keine gesund­heits­schä­di­gen­den Auswir­kun­gen durch elek­tri­sche, magne­ti­sche und elek­tro­ma­gne­ti­sche Felder wissen­schaft­lich belegt. Als beson­ders gut erforscht gilt der Mobil­funk: Zahl­rei­che Fragen konn­ten bereits im Deut­schen Mobil­funk Forschungs­pro­gramm (DMF), das von 2002 bis 2008 unter Feder­füh­rung des BfS durch­ge­führt wurde, beant­wor­tet werden. Mitar­bei­te­rin­nen und Mitar­bei­ter des BfS arbei­ten im Kompe­tenz­zen­trum Elek­tro­ma­gne­ti­sche Felder daran, die verblie­be­nen wissen­schaft­li­chen Unsi­cher­hei­ten – die es in der Wissen­schaft immer gibt – weiter zu redu­zie­ren. Ein Baustein hier­für ist auch das beglei­tende Forschungs­pro­gramm zum Strom­netz­aus­bau, das 2017 gestar­tet wurde. Erste Ergeb­nisse und Stand der Vorha­ben wurden nach der Grün­dungs­feier vorge­stellt und disku­tiert.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild
Ausgabe
.
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de