Startseite » Aktuelles »

Brandmelde und Sprachalarmanlagen: Neue Prüfungsfragenkataloge

Brandmelde- und Sprachalarmanlagen
Neue Prüfungsfragenkataloge zur DIN 14675

Ab 2020 gelten neue Fragenkataloge für Prüfungen zur Fachkraft BMA und SAA nach DIN 14675. Foto: auremar - stock.adobe.com
Anzeige

Die Prü­fungs­fra­genkat­a­loge zur DIN 14675 für Pla­nung, Betrieb und Instand­hal­tung von Brand­meldean­la­gen (BMA) und Sprachalar­man­la­gen (SAA) sind von der ARGE DIN 14675 voll­ständig über­ar­beit­et und veröf­fentlicht wor­den. Hier­auf weist die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusam­me­nar­beit (DGWZ) hin. Die neuen Fra­genkat­a­loge gel­ten ab dem 1. Jan­u­ar 2020 für alle Prü­fun­gen zur ver­ant­wortlichen Fachkraft für BMA und SAA.

Eine Über­ar­beitung der Fra­genkat­a­loge war auf­grund der nor­ma­tiv­en Änderun­gen und der tech­nis­chen Entwick­lun­gen erforder­lich: Im April 2018 erschien die DIN 14675 für Brand­meldean­la­gen neu in zwei Teilen. Zuvor wurde Teil 2 der Anwen­dungsnorm DIN VDE 0833–2 für Gefahren­meldean­la­gen für Brand, Ein­bruch und Über­fall im Okto­ber 2017 veröf­fentlicht. Um diesen Entwick­lun­gen Rech­nung zu tra­gen wur­den die Fra­genkat­a­loge um zusät­zliche Fra­gen erweit­ert sowie an die aktuellen Nor­men und an den jew­eili­gen Stand der Tech­nik angepasst.

Rund 15 zusätzliche Fragen

„Neben der Anpas­sung an die aktuelle Nor­men­si­t­u­a­tion inklu­sive der Europäis­chen Dien­stleis­tungsnorm DIN EN 16763 für Brand­sicher­heit­san­la­gen haben wir die Fra­genkat­a­loge jew­eils um cir­ca 15 Fra­gen ergänzt und eine all­ge­meine redak­tionelle Über­ar­beitung vorgenom­men“, erläutert Jochen Rede­pen­ning vom TÜV Rhein­land und Sprech­er der ARGE DIN 14675. Die neuen Prü­fungs­fra­genkat­a­loge umfassen nun 497 Fra­gen für BMA und 438 Fra­gen für SAA.

Zur ARGE DIN 14675

Die ARGE DIN 14675 ist der Zusam­men­schluss der akkred­i­tierten Zer­ti­fizierungsstellen nach DIN 14675 unter Beteili­gung vom Bun­desver­band der Her­steller- und Errichter­fir­men von Sicher­heitssys­te­men (BHE) e.V und ZVEI – Zen­tralver­band Elek­trotech­nik- und Elek­troin­dus­trie e.V. sowie des Deutschen Insti­tuts für Nor­mung e.V. (DIN). Sie wurde im Jahr 2012 mit dem Ziel gegrün­det, ein­heitliche Prüfkri­te­rien sicherzustellen, und wird vom Ver­band akkred­i­tiert­er Zer­ti­fizierungs­ge­sellschaften e.V. (VAZ) vertreten.

Mit­glieder der ARGE DIN 14675 sind LGA Inter­Cert Zer­ti­fizierungs­ge­sellschaft mbH, TÜV Indus­trie Ser­vice GmbH – TÜV Rhein­land Group, TÜV Nord CERT GmbH & Co. KG, TÜV SÜD Indus­trie Ser­vice GmbH, TÜV Tech­nis­che Überwachung Hes­sen GmbH, TÜV Thürin­gen e.V., VdS Schaden­ver­hü­tung GmbH, ZDH-Zert GmbH und ZdS Zer­ti­fizierungs­ge­sellschaft der Sicher­heit­stech­nik GmbH.

Die Prü­fungs­fra­genkat­a­loge sowie die jew­eili­gen Prü­fung­sor­d­nun­gen ste­hen auf der Web­site www.dgwz.de/din-14675 zum Down­load zur Ver­fü­gung.

 

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de