Startseite » Aktuelles » Recht und Regelwerk »

Biss­ver­let­zung durch eige­nen Hund

Kein Arbeitsunfall
Biss­ver­let­zung durch eige­nen Hund

Foto: © Dimid - stock.adobe.com
Anzeige

Wird ein Unter­neh­mer bei der Ausübung der betrieb­li­chen Tätig­keit von seinem priva­ten, nicht zur Bewa­chung des Betriebs­ge­län­des einge­setz­ten Hund gebis­sen, besteht nach einem Urteil des Landes­so­zi­al­ge­richts (LSG) Baden-Württemberg kein gesetz­li­cher Unfall­ver­si­che­rungs­schutz.

Der Fall: Der Kläger betrieb einen Auto­ser­vice. Am Unfall­tag holte er für das Fahr­zeug eines Kunden Zünd­ker­zen aus dem Lager. Auf dem Weg von dort zur Werk­statt stol­perte er über seinen Hund. Im Fallen geriet seine rechte Hand in das Maul des Tieres, welches instink­tiv zubiss. Hier­durch kam es zu einer bakte­ri­el­len Entzün­dung. Die Unfall­ver­si­che­rung lehnte die Aner­ken­nung des Miss­ge­schicks als Arbeits­un­fall ab. Das Landes­so­zi­al­ge­richt bestä­tigte die Entschei­dung. Zwar sei der Gang des Klägers vom Lager zur Werk­statt versi­chert gewe­sen. Der Sturz sei aber nicht auf ein betrieb­li­ches Risiko zurück­zu­füh­ren. Die Unfall­ur­sa­che, nämlich der Hund, sei der Privat­sphäre des Verun­glück­ten zuzu­rech­nen – und damit nicht versi­chert.

(Urteil des Landes­so­zi­al­ge­richts Baden-Württemberg vom 21.03.2019, Az. L 6 U 3979/18)

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de