Startseite » Aktuelles » Recht und Regelwerk » Ist Flug­zeit immer gleich Arbeits­zeit?

Urteil des BAG

Ist Flug­zeit immer gleich Arbeits­zeit?

Foto: © Parilov - stock.adobe.com
Anzeige

Entsen­det der Arbeit­ge­ber den Arbeit­neh­mer vorüber­ge­hend zur Arbeit ins Ausland, sind die für Hin‐ und Rück­reise erfor­der­li­chen Zeiten wie Arbeit zu vergü­ten. Dies hat das Bundes­ar­beits­ge­richt (BAG) entschie­den.

Der in einem Bauun­ter­neh­men beschäf­tigte Kläger ist arbeits­ver­trag­lich verpflich­tet, auf wech­seln­den Baustel­len im In‐ und Ausland zu arbei­ten. 2015 wurde er für mehrere Wochen nach China geschickt. Auf eige­nen Wunsch nahm er statt eines Direkt­flugs in der Economy‐Class einen Flug in der Business‐Class mit Zwischen­stopp in Dubai. Für die vier Reise­tage wurden ihm ledig­lich acht Stun­den regu­läre Arbeits­zeit ange­rech­net und vergü­tet. Mit seiner Klage verlangte er Lohn für weitere 37 Stun­den mit der Begrün­dung, dass die gesamte Reise von der Wohnung bis zur Arbeits­stelle und zurück wie Arbeit zu vergü­ten sei.

Das BAG entschied: Die Reise­zeit liege ausschließ­lich im Inter­esse des Arbeit­ge­bers, insbe­son­dere bei Auslands­ent­sen­dun­gen. Bei einer Flug­reise sei jedoch nur die Zeit in der Economy‐Class als erfor­der­li­che Reise­zeit zu vergü­ten.

Urteil des Bundes­ar­beits­ge­richts vom 17.10.2018, Az. 5 AZR 553/17

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de