Rangelei bei Halloween-Party - ein Arbeitsunfall?
Startseite » Aktuelles » Recht und Regelwerk » Range­lei bei Halloween‐Party

Uni Mainz

Range­lei bei Halloween‐Party

Urteil Arbeitsunfall Student Halloweenparty
Eine Halloween-Party an der Uni endete mit einem Unfall. Arbeitsunfall oder nicht? Foto: © azurita - stock.adobe.com
Anzeige

Eine Halloween‐Party in den Räum­lich­kei­ten der Univer­si­tät stellt keine univer­si­täre Veran­stal­tung dar. Daher besteht für Studen­ten kein Versi­che­rungs­schutz in der gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung. Dies geht aus einer Entschei­dung des Sozi­al­ge­richts Mainz hervor.

Geklagt hatte ein Student, der bei der Party einen Gast verfolgt hatte, der eine Bier­fla­sche gestoh­len hatte. Es kam zu einer Range­lei, beide stürz­ten, und die Flasche zerbrach. Dabei verletzte sich der Student erheb­lich an der Hand.

Die beklagte Unfall­kasse lehnte die Aner­ken­nung des Ereig­nis­ses als Arbeits­un­fall ab. Das Sozi­al­ge­richt Mainz wies die Klage ab, weil es sich bei der Halloween‐Party nicht um eine univer­si­täre Veran­stal­tung gehan­delt habe. Viel­mehr habe der Kläger die Feier mit eini­gen Kommi­li­to­nen zur Finan­zie­rung des Examens­balls in den Räum­lich­kei­ten der Main­zer Univer­si­tät ausge­rich­tet.

(Urteil des Sozi­al­ge­richts Mainz vom 18.06.2018, Az. S 14 U 45/17)

Kommentar

Hier Kommentar veröffentlichen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 4
Ausgabe
4.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 4
Ausgabe
4.2019
ABO
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de