Startseite » Aktuelles » Zuschuss für Produkte, die den Arbeitsschutz verbessern

BG BAU bezuschusst Investitionen in sichere Arbeitsmittel

Schwer­punkt Präven­tion von Abstur­zun­fäl­len

Unternehmen können sich auch 2020 Zuschüsse sichern. (Foto: © Jakob Kamender – stock.adobe.com)
Anzeige

Mit finan­zi­el­ler Förde­rung unter­stützt die Berufs­ge­nos­sen­schaft der Bauwirt­schaft (BG BAU) die Anschaf­fung von Produk­ten und Maßnah­men, die Arbeits­si­cher­heit und Gesund­heits­schutz verbes­sern. Das gab der Unfall­ver­si­che­rungs­trä­ger anläss­lich der Veröf­fent­li­chung seines Arbeits­schutz­prä­mi­en­ka­ta­logs 2020 bekannt. Darin finden sich über 50 Produkte und Maßnah­men, die den Arbeits­schutz über die gesetz­li­chen Vorga­ben hinaus opti­mie­ren und bei deren Anschaf­fung Unter­neh­men mit einem finan­zi­el­len Zuschuss der BG BAU rech­nen können.

Mit den Arbeits­schutz­prä­mien unter­stüt­zen wir unsere Mitglieds­un­ter­neh­men aktiv dabei, Arbeit siche­rer und gesün­der zu gestal­ten und dadurch den Arbeits­schutz zu verbes­sern“, erklärt Bern­hard Arenz, Leiter der Haupt­ab­tei­lung Präven­tion der BG BAU. „Wir haben die indi­vi­du­elle Summe, die pro Kalen­der­jahr geför­dert werden kann, in diesem Jahr weiter erhöht. Außer­dem gibt es nun die Möglich­keit, diese Summe über mehrere Jahre hinweg anzu­spa­ren. So können künf­tig gerade auch klei­nere Mitglieds­un­ter­neh­men von der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung bei größe­ren Anschaf­fun­gen profi­tie­ren, da sie die Summe über mehrere Jahre hinweg split­ten können.“ Ziel sei es, mit dem Ange­bot möglichst viele Mitglieds­un­ter­neh­men zu errei­chen.

Ein Förder­schwer­punkt liegt in diesem Jahr auf Arbeits­mit­teln zur Präven­tion von Abstur­zun­fäl­len. So bezu­schusst die BG BAU zum Beispiel die Anschaf­fung des „System­in­te­grier­ten Seiten­schut­zes im Gerüst“ oder des „Tempo­rä­ren Lifeline-Systems mit Höhen­si­che­rungs­ge­rät und Auffang­gurt“. Beide sollen tödli­che Abstur­zun­fälle verhin­dern. Auch der Kauf von „Ein-Personen-Gerüsten“ und „Kleinst­hub­ar­beits­büh­nen“ werden in ihrer Anschaf­fung durch die BG BAU geför­dert, tragen sie doch eben­falls dazu bei, Arbei­ten auf hoch gele­ge­nen Arbeits­plät­zen siche­rer zu machen.

Darüber hinaus unter­stützt die BG BAU die Anschaf­fung mehre­rer Arbeits­mit­tel in den Kate­go­rien „Staub und Gefah­ren­stoffe“, „UV-Strahlung“, „Körper­li­che Belas­tung“, „Elek­tri­sche Gefähr­dung“, „Lärm“ und für den Umgang mit Maschi­nen. Erst­ma­lig im Jahr 2020 wird die Nach­rüs­tung von Nutz­fahr­zeu­gen (über 3,5 t) mit Abbie­ge­as­sis­tenz­sys­te­men geför­dert. Je nach Mitglieds­bei­trag steht jedem Unter­neh­men eine Förder­summe von 100 bis 20.000 ‑Euro pro Jahr zur Verfü­gung. Weitere Infor­ma­tio­nen finden sich hier.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild
Ausgabe
.
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild
Ausgabe
.
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de