Startseite » Aktuelles »

Dr. Ralf Steinberg bei den Innovationstagen Arbeitsschutz 2021

Dr. Ralf Steinberg im Interview
Sicherheitskultur und Change

Sicherheitsunterweisung im Betrieb
Foto: © Me studio - stock.adobe.com

Dr. Ralf Stein­berg von der E.ON SE beschäftigt sich in seinem Vor­trag bei den Inno­va­tion­sta­gen Arbeitss­chutz 2021 mit Sicher­heit­skul­tur und Change. Im Fokus ste­ht dabei die Frage, was Unternehmen und Beschäftigte motiviert.
Unternehmen mit ein­er pos­i­tiv­en Sicher­heit­skul­tur zeich­nen sich durch eine Kom­mu­nika­tion aus, die auf gegen­seit­igem Ver­trauen basiert. Darüber hin­aus ist die übereink­om­mende Anerken­nung von Sicher­heit und Gesund­heit sowie von Präven­tion­s­maß­nah­men auss­chlaggebend. Aber Vor­sicht: Eine Sicher­heit­skul­tur kann nicht „gelehrt“ wer­den. Solch eine Kul­tur braucht Zeit, sie entwick­elt sich durch Beobach­tun­gen, Erfahrun­gen und Beispiele. Eine Unternehmen­skul­tur ken­nt keinen Still­stand, in sie muss kon­tinuier­lich investiert werden.

Herr Dr. Stein­berg, der Titel Ihres Vor­trags am 3. Novem­ber lautet „Sicher­heit­skul­tur und Change – Was motiviert Unternehmen und deren Mitar­beit­er? “. Kön­nte es nicht auch heißen „Sicher­heit­skul­tur und Change – Wer motiviert Unternehmen und deren Mitarbeiter?“ 

Dr. Stein­berg: Abso­lut, aber die Frage nach dem Wer schließt die Frage nach dem Was nicht aus. Vielmehr müssen wir bei­de Fra­gen beant­worten. Denn um erfol­gre­ich zu sein, müssen wir bei­des, das Wer und das Was, berück­sichti­gen. Schlüs­sel zum Erfolg sind in Bezug auf die Sicher­heit­skul­tur und Verän­derun­gen in Organ­i­sa­tio­nen sicher­lich Führung und vor allen Din­gen Authen­tiz­ität – auf allen Ebe­nen. Bedeu­tung kommt hier auch der Innen- und Außen­sicht zu, die nicht immer übere­in­stim­men und aus der sich unter­schiedliche Moti­va­tio­nen ergeben.

Sie wer­den auch auf neuere Konzepte wie Safe­ty II und Safe­ty Dif­fer­ent­ly einge­hen. Auch beim The­ma „psy­chol­o­gis­che Sicher­heit“ wer­den Sie Akzente set­zen. Was ver­birgt sich hin­ter all dem?

Dr. Stein­berg: Ich finde es extrem span­nend, wie sich der Arbeitss­chutz in den let­zten ein bis zwei Dekaden kon­tinuier­lich verän­dert hat und welche neuen Konzepte, oder vielle­icht bess­er gesagt Denkmod­elle, es gibt. Safe­ty Dif­fer­ent­ly, also Sicher­heit anders, ist zum Beispiel der Name ein­er Bewe­gung in der glob­alen Sicher­heits­branche. Organ­i­sa­tio­nen wer­den dazu aufge­fordert, drei Schlüs­sel­bere­iche ihres Geschäfts anders zu betra­cht­en. Und zwar die Def­i­n­i­tion von Sicher­heit, die Rolle der Men­schen und den Fokus des Unternehmens. Das Cre­do ist, dass zum einen Men­schen nicht das Prob­lem sind und dass zum anderen Ver­hält­nisse und nicht das Ver­hal­ten geän­dert wer­den müssen. Darüber hin­aus müssen wir davon wegkom­men, nur neg­a­tive Ereignisse als Kenn­zahlen zu nutzen. Vielmehr müssen wir pos­i­tive Fähigkeit­en und Leis­tun­gen in den Vorder­grund stellen.

Wo sollte in Deutsch­land beim The­ma Arbeitssicher­heit die Reise hingehen?

Dr. Stein­berg: Ich wün­sche mir, dass wir — ins­beson­dere in Deutsch­land — ein biss­chen mehr über den Teller­rand schauen. Es lohnt sich, die oben erwäh­n­ten Bewe­gun­gen anzuschauen und zu reflek­tieren, was davon auch für das eigene Unternehmen lohnend wäre und imple­men­tiert wer­den sollte. Dies gilt auch für Stake­hold­er, wie zum Beispiel die Mitbes­tim­mung oder Unfal­lver­sicherun­gen. Wobei ich aber nichts davon halte, völ­lig dog­ma­tisch Konzepte eins zu eins zu übernehmen. Jed­er Akteur und jede Organ­i­sa­tion müssen den eige­nen Weg find­en sowie die Bedürfnisse und Möglichkeit­en abwä­gen. Und abschließend, wie in allen Bere­ichen in Deutsch­land, müssen wir ver­stärkt die Chan­cen der Dig­i­tal­isierung nutzen und vorantreiben.

An den „Inno­va­tion­sta­gen Arbeitss­chutz“ erwarten Sie neben dem The­men­block „BBS und Sicher­heit­skul­tur“ mit dem Vor­trag von Dr. Ralf Stein­berg noch weit­ere span­nende und aktuelle The­men rund um Arbeitss­chutz, PSA, Kom­mu­nika­tion, Dig­i­tal­isierung und mobiles Arbeiten.

Das voll­ständi­ge Pro­gramm und Anmeldemöglichkeit­en find­en Sie hier: sifa-sibe.de/innovationstage-arbeitsschutz-2021/

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de