1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles »

So wird Arbeitsschutz nachhaltig

37. Internationaler A+A Kongress 2021
So wird Arbeitsschutz nachhaltig

Der 37. Inter­na­tionale A+A Kongress startet vom 26. bis 29. Okto­ber 2021 durch – er ist die zen­trale deutsche Gemein­schaftsver­anstal­tung für Sicher­heit und Gesund­heit mit europäis­ch­er und inter­na­tionaler Ausstrahlung. Die mehr als 35 Ver­anstal­tungsrei­hen mit über 300 Referieren­den aus Forschung und Prax­is, aus Poli­tik und Ver­wal­tung wer­den erst­mals dig­i­tal verlängert.

Den 37. Inter­na­tionalen A+ A Kongress gibt es 2021 in Präsenz, hybrid und dig­i­tal – organ­isiert von der Basi, Bun­de­sar­beits­ge­mein­schaft für Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit. Tick­ets sind prob­lem­los online erhältlich. Damit erhal­ten die Gäste die Möglichkeit, bei mehr als 35 Ver­anstal­tungsrei­hen mit über 300 Referieren­den aus Forschung und Prax­is, aus Poli­tik und Ver­wal­tung dabei zu sein.

Alle Rei­hen wer­den dig­i­tal ver­längert, dazu wird bei vie­len Ver­anstal­tun­gen eine simul­tane englis­che Über­set­zung ange­boten. Dadurch erhöht sich die Reich­weite des Kon­gress­es beträchtlich. Auch Gebär­den­dol­metsch­er und ‑dol­metscherin­nen sind im Ein­satz. Die Ref­er­enten und Ref­er­entin­nen wer­den zum Teil vor Ort sein, zum Teil dig­i­tal zugeschal­tet. Je nach Sit­u­a­tion kann der Kongress als reine Online-Ver­anstal­tung stattfinden.

Zentrale Themen aus der Präventionskultur

Der Fokus des 37. A+A Kon­gress­es 2021 liegt auf dem nach­halti­gen Arbeitss­chutz der Zukun­ft. Die the­ma­tis­che Aus­rich­tung fol­gt der Präven­tion­skul­tur der Vision Zero, die besagt: Wenn Maß­nah­men koor­diniert wer­den, ist es möglich, schwere Arbeit­sun­fälle und Beruf­skrankheit­en gän­zlich zu ver­mei­den – oder ihre Fol­gen drastisch zu min­dern. Exper­tin­nen und Experten aus dem Arbeitss­chutz geben Antworten auf zen­trale Fra­gen: Welche Lehren kön­nen aus der Pan­demie gezo­gen wer­den? Wie wirkt sich die Dig­i­tal­isierung der Arbeit auf Gesund­heit und Sicher­heit aus – auch bei der soge­nan­nten Basis­ar­beit? Die Spezial­is­ten befassen sich beim A+A Kongress 2021 mit geeigneter Per­sön­lich­er Schutzaus­rüs­tung sowie mit Konzepten für die Durch­set­zung von Sicher­heit und Gesund­heit inner­halb weltweit­er Lieferketten.

Darüber hin­aus bilden die Ziele der Gemein­samen Deutschen Arbeitss­chutzs­trate­gie (GDA) mit ihren aktuellen Schw­er­punk­ten der guten Arbeits­gestal­tung bei Muskel-Skelett- und psy­chis­chen Belas­tun­gen sowie der sichere Umgang mit kreb­serzeu­gen­den Gefahrstof­fen einen zen­tralen Baustein. Ein weit­er­er wichtiger Aspekt ist aus aktuellem Anlass die sichere und gesunde Gestal­tung von Mobil­ität, Home­of­fice und von mobilem Arbeit­en – neben klas­sis­chen The­men für die Beratungstätigkeit der betrieblichen Akteure wie die Gestal­tung gesun­der Arbeitsstät­ten, Präven­tion von Ein­wirkun­gen wie Biostoffe, Gefahrstoffe oder UV-Strahlung. Eben­so ste­hen Nach­haltigkeit beim Arbeitss­chutz, Inklu­sion (auch dig­i­tale), Auswirkun­gen von Schichtar­beit sowie ganzheitliche Konzepte für betriebliche Gesund­heits­förderung auf dem Kongressprogramm.

Trends und der Deutsche Arbeitsschutzpreis

Den Kongress-Auf­takt macht Keynote-Speak­erin Ste­fanie Ott vom weltweit bekan­nten Rück­ver­sicherung­sun­ternehmen Swiss Re mit ihrem Vor­trag zum The­ma „Risiko­man­age­ment und Nach­haltigkeit – Trends in der Post-Coro­na Zeit“ (26. Okto­ber 2021, 10:15 Uhr).

Danach fol­gt ab 10:45 Uhr eine hochrangige Podi­ums­diskus­sion zur Zukun­ft von Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit unter dem Titel „Die Rück­kehr ins ‚Neue Nor­mal‘ – Chance für einen nach­halti­gen Arbeitss­chutz?“. Sie wird eröffnet von der Basi-Vor­sitzen­den Son­ja König und mod­eriert von Basi-Geschäfts­führer Dr. Chris­t­ian Fel­ten. Als Gast erwartet die Basi unter anderem den amtieren­den Bun­de­sar­beitsmin­is­ter Huber­tus Heil.

Anschließend wird der Deutsche Arbeitss­chutzpreis für vor­bildliche und kreative Ideen an engagierte Betriebe ver­liehen (26. Okto­ber 2021, 11:30 Uhr). Zu den Gästen zählen die Sozial­part­ner und Dr. Ste­fan Hussy, Haupt­geschäfts­führer der Deutschen Geset­zlichen Unfal­lver­sicherung (DGUV).

Aktuelle Infor­ma­tio­nen find­en sich auf der Home­page der Basi www.basi.de/aa-kongress oder bei der A+A Fachmesse www.aplusa.de


Foto: © Basi / Olivi­er Michel

Autorin: Natascha Plankermann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Bun­de­sar­beits­ge­mein­schaft für Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit (Basi) e.V.


Tickets und Angebote Coronabedingte Hinweise

Die Präsen­ztick­ets kosten 155 Euro. Sie gel­ten am gebucht­en Tag nicht nur für die Kon­gressteil­nahme, son­dern auch den A+A Messezu­gang. Präsen­ztick­ets berechti­gen weit­er­hin zur Online-Teil­nahme an allen Kon­gressver­anstal­tun­gen während der gesamten Kongresslaufzeit.

Das Dig­i­taltick­et für 89 Euro gilt für alle Online-Kon­gres­sange­bote eben­falls von Dien­stag bis Fre­itag sowie die A+A Fachmesse online.

Studierende kön­nen für 30 Euro alle dig­i­tal­en Kon­gres­sange­bote wahrnehmen.

Karten gibt es unter basi.de/aa-kongress

Alle Tick­ets kön­nen auss­chließlich online über die entsprechende Web­site erwor­ben wer­den. Präsen­ztick­ets wer­den datiert aus­gegeben und sind für den gebucht­en Tag gültig. Es sind keine Dauerkarten erhältlich. Für jeden gewün­scht­en Präsen­z­tag muss jew­eils ein sep­a­rates Tick­et geordert wer­den. Vor Ort wer­den keine Tageskassen geöffnet, son­dern lediglich Ser­vice Desks. Inhab­er von Kongress-Präsen­ztick­ets erhal­ten automa­tisch mit der Buchung einen Gutschein­code für ein Messe-Tage­stick­et und den dazuge­höri­gen Link zum Tick­et­shop. Der Zugang zur Messe ist nur mit Vor­ab-Reg­istrierung auf der A+A Web­site möglich.

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Gewinnspiel
Meistgelesen
Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2021
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de