Startseite » Aktuelles » Solo­selbst­stän­dig­keit und Mehr­fach­be­schäf­ti­gung

BAuA-Studie gibt Einblick

Solo­selbst­stän­dig­keit und Mehr­fach­be­schäf­ti­gung

Foto: © sirisakboakaew - stock.adobe.com
Anzeige

Der deut­sche Arbeits­markt verzeich­net in den vergan­ge­nen Jahren einen Zuwachs von Mehr­fach­be­schäf­tig­ten und Solo­selbst­stän­di­gen. Dieser Anstieg zeigt, dass die Bedeu­tung neuer Beschäf­ti­gungs­for­men in der sich wandeln­den Arbeits­welt wächst. Die Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) gab nun in einem Forschungs­be­richt Einblick in die Belas­tun­gen und Ressour­cen, die mit diesen Beschäf­ti­gungs­for­men verbun­den sind.

Eine der neuen Erkennt­nisse ist, dass es verschie­dene Typen von Solo­selbst­stän­di­gen gibt. Sie bewe­gen sich in einem brei­ten Spek­trum zwischen Preka­ri­tät und Selbst­ver­wirk­li­chung. Gerade die Solo­selbst­stän­di­gen finden dabei an den jewei­li­gen Enden dieses Spek­trums ganz unter­schied­li­che Arbeits­si­tua­tio­nen vor.

Die ausge­wer­te­ten Daten­sätze zeigen, dass der Anteil der Solo­selbst­stän­di­gen ebenso wie der Mehr­fach­be­schäf­tig­ten unter allen Erwerbs­tä­ti­gen in Deutsch­land fünf bis sechs Prozent beträgt. Neben den sozio­de­mo­gra­fi­schen Merk­ma­len geben inner­halb des Forschungs­be­rich­tes vor allem die quali­ta­ti­ven Inter­views einen tiefer­ge­hen­den Einblick in die Arbeits- und Gesund­heits­si­tua­tion von Ange­hö­ri­gen dieser Beschäf­ti­gungs­for­men. Es zeigt sich, dass es sich etwa bei der Arbeits­si­tua­tion von Solo­selbst­stän­di­gen um ein komple­xes Zusam­men­spiel von verschie­de­nen Fakto­ren handelt, die sich aus der Tätig­keit, der Beschäf­ti­gungs­form und äuße­ren Merk­ma­len erge­ben.

Der Bericht glie­dert sich in einen allge­mei­nen Teil (Kapi­tel 1), in dem die Autorin­nen die Ziele und den Ablauf des Projek­tes, den theo­re­ti­schen Hinter­grund, die dem Projekt zugrun­de­lie­gende Defi­ni­tion von Mehr­fach­be­schäf­ti­gung und Solo­selbst­stän­dig­keit sowie das metho­di­sche Vorge­hen erläu­tern.

Darüber hinaus gibt es jeweils ein Ergeb­nis­ka­pi­tel für Mehr­fach­be­schäf­tigte (Kapi­tel 2) und Solo­selbst­stän­dige (Kapi­tel 3). Die Forscher beschrei­ben dort den durch­schnitt­li­chen Mehr­fach­be­schäf­tig­ten bezie­hungs­weise Solo­selbst­stän­di­gen in Deutsch­land und entwer­fen eine Typo­lo­gie beider Erwerbs­for­men. Aufbau­end auf diesen Ergeb­nis­sen werden dann Thesen zur Mehr­fach­be­schäf­ti­gung bezie­hungs­weise Solo­selbst­stän­dig­keit in Deutsch­land disku­tiert und zukünf­ti­ger Forschungs­be­darf aufge­zeigt.

Belas­tungs­fak­to­ren, Ressour­cen und Bean­spru­chun­gen bei Solo­selbst­stän­di­gen und Mehr­fach­be­schäf­tig­ten“; Maria U. Kott­witz, Kath­leen Otto, Lena Hüne­feld; Dort­mund: Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin 2019; 1. Auflage; 216 Seiten; doi:10.21934/baua:bericht20190725.

Den Bericht im PDF-Format gibt es hier zum Herun­ter­la­den.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de