Startseite » Aktuelles » Termine » Gesund­heit, Wohl­be­fin­den und stei­gende Produk­ti­vi­tät – Wie geht das in der Arbeits­welt 4.0?

Deutscher Arbeitsschutz-Kongress 2019

Gesund­heit, Wohl­be­fin­den und stei­gende Produk­ti­vi­tät – Wie geht das in der Arbeits­welt 4.0?

Foto: © WEKA Akademie GmbH
Anzeige

Der fünfte Deut­sche Arbeitsschutz-Kongress im stil­vol­len Ambi­ente in Bad Nauheim bei Frank­furt ist längst kein Insider-Tipp mehr. Vom 17. bis 18. Septem­ber können Exper­ten für betrieb­li­che Sicher­heit sich auch dieses Jahr wieder in drei Fach­fo­ren, 26 Vorträ­gen und vielen Work­shops Wissen aufbauen und auf hohem Niveau austau­schen.

Wie beein­flusst die Digi­ta­li­sie­rung die betrieb­li­che Sicher­heit? Wie kann ein reibungs­lo­ses Zusam­men­spiel von Mensch, Tech­nik und Orga­ni­sa­tion im eige­nen Unter­neh­men funk­tio­nie­ren? Dies sind und blei­ben zentrale Fragen, die es zu klären gilt. Hier rückt auch die längst über­fäl­lige Gleich­stel­lung der Geschlech­ter und die verän­derte Sicht der Arbeit­neh­mer auf Arbeits- und Lebens­zeit in den Fokus von Arbeits­si­cher­heit und Gesund­heits­schutz. Als Ideen­ge­ber sind im Augen­blick Fach- und Führungs­kräfte stark gefor­dert, regel­mä­ßige aktu­elle Impulse, wie sie dieser Kongress bietet, werden immer wich­ti­ger. Durch die Wech­sel­mög­lich­keit inner­halb der Fach­fo­ren an beiden Kongress­ta­gen können sich die Teil­neh­mer gleich mehrere Schwer­punkte zusam­men­stel­len und ihr Know-how ziel­ge­rich­tet erwei­tern.

Hoch­ka­rä­tige Exper­ten

Auch dieses Jahr konn­ten wieder hoch­ka­rä­tige Fach­ex­per­ten für den Deut­schen Arbeitsschutz-Kongress gewon­nen werden. So darf man auf die aktu­el­len Erfah­run­gen und Einschät­zun­gen von Profes­sor Dr. Diet­mar Reinert vom Insti­tut für Arbeits­schutz der DGUV, Marc Uhmann, dem Leiter des Fraport Gesund­heits­ma­nage­ments, Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp, dem Exper­ten für Sonder­pro­zesse, Qualität-Sicherheit und Gefahr­gut bei der Infra­serv Logistics und vielen ande­ren Exper­ten gespannt sein.

Über tech­no­lo­gi­sche Inno­va­tio­nen und deren Auswir­kun­gen auf Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit, wie man mit der unter­schied­li­chen mensch­li­chen Gefah­ren­wahr­neh­mung umgeht und mehr erfah­ren die Besu­cher im Forum 1 – Arbeits­schutz. In Forum 2 – Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment geht es unter ande­rem um „smarte Routi­nen, gesunde Teams“, der Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung psychi­scher Belas­tun­gen sowie um ein zeit­ge­mä­ßes Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment in der Praxis. Wie REACH nach 2018 weiter­geht, wie man Gefahr­stoffe mittels EMKG-Modell beur­teilt oder wie weit die Entwick­lung des Benach­rich­ti­gungs­por­tals der Giftnotrufzentralen/ Poison Center Notification(PCN) bis 2020 ist, erfah­ren die Teil­neh­mer in Forum 3 – Gefahr­stoffe.

High­light: Stadt­füh­rung durch Bad Nauheim

Als beson­de­res High­light bietet der Veran­stal­ter eine Jugendstil- und Stadt­füh­rung durch Bad Nauheim. Nicht nur der gemein­same Ausflug, auch das anschlie­ßende Abend­essen und eine beglei­tende Fach­aus­stel­lung sind ein will­kom­me­ner Rahmen für persön­li­che Gesprä­che und über­grei­fen­den Austausch zum Thema Gesund­heits­för­de­rung und Arbeits­schutz. Die Teil­nahme am Kongress kostet 995 Euro netto pro Person. Mit im Preis enthal­ten sind auch die Kongress­un­ter­la­gen, zwei Mittag­essen, die Stadt­füh­rung, ein Abend­essen, Pausen­ver­pfle­gung sowie eine Teil­nah­me­be­schei­ni­gung.

Weitere Infor­ma­tion

Das voll­stän­dige Tagungs­pro­gramm mit Infor­ma­tio­nen über die einzel­nen Vorträge, Ausflüge, Work­shops und Refe­ren­ten ist online unter www.deutscher-arbeitsschutz-kongress.de   erhält­lich.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de