Startseite » Aktuelles »

Verdunstungskühlanlagen - Betreiberpflichten, Anzeigepflichten

42. BImSchV: Portal für Betreiber und Behörden
Verdunstungskühlanlagen

Mit ww.kavka.bund.de können Betreiber ihren Anzeige- und Berichtspflichten gemäß der 42. BImSchV nachkommen. Foto: ©Andy Ilmberger - stock.adobe.com
Anzeige

 

Seit dem 19. Juli 2018 ste­ht ein Por­tal für das bun­de­sein­heitliche Kataster zur Erfas­sung von Ver­dun­stungsküh­lanla­gen 42. BIm­SchV („KaVKA-42.BV“) online.

Mit www.kavka.bund.de kön­nen Betreiber ihren Anzeige- und Bericht­spflicht­en gemäß der 42. BIm­SchV (Verord­nung über Ver­dun­stungsküh­lanla­gen, Kühltürme und Nass­ab­schei­der) nachkom­men zur

  • Anzeige von Ver­dun­stungsküh­lanla­gen zur Küh­lung von Gebäu­den wie Hotels oder Rechen­zen­tren, ‧beziehungsweise von Kühltür­men und Nass­ab­schei­dern indus­trieller Anwen­dun­gen nach § 13 der 42. BImSchV
  • Mel­dung der Über­schre­itung des Maß­nah­men­wertes nach § 10 der 42. BImSchV
  • Über­prü­fung des ord­nungs­gemäßen Betriebs der Anlage nach § 14 der 42. BImSchV.

Für die Anzeige galt eine ein­monatige Über­gangs­frist, die bere­its am 19. August 2018 abge­laufen war. Wegen der Bere­it­stel­lung des Por­tals erst kurz vor Ende der Über­gangs­frist und der Tat­sache, dass über das Por­tal bish­er kaum informiert wurde, kann davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass bei ver­späteter Anzeige in der Regel kein Ord­nungswidrigkeitsver­fahren in Gang geset­zt wird.

Unter https://kavka.bund.de/public/kontakt find­en Nutzer die zuständi­gen Lan­des-Überwachungs­be­hör­den mit konkreten Ansprechpartnern.

Mit KaVKA-42.BV wer­den die zuständi­gen Überwachungs­be­hör­den in die Lage ver­set­zt, bei epi­demiehaft auftre­tenden Legionellen-Erkrankun­gen aus solchen nicht ord­nungs­gemäß betriebe­nen und verkeimten Anla­gen die möglichen Kon­t­a­m­i­na­tion­squellen geziel­ter und schneller ein­gren­zen zu kön­nen.  Dazu sollte es jedoch in Zukun­ft gar nicht mehr kom­men, wenn die Anla­gen entsprechend den tech­nis­chen Regeln beziehungsweise der 42. BIm­SchV betrieben werden.

 

Hin­weis: Das Por­tal ist nicht dafür vorge­se­hen, Legionellen-Erkrankun­gen aus kon­t­a­minierten Trinkwass­er-Erwär­mungsan­la­gen/­Duschen zum Beispiel in großen Beherbungs­be­trieben zu erfassen. Diese Kon­stel­la­tion unter­liegt dem Rechts­bere­ich der Trinkwass­er-Verord­nung und bet­rifft das zuständi­ge Gesundheitsamt.

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 3
Ausgabe
3.2021
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de