Startseite » Allgemein »

Abbie­ge­as­sis­tent wird Pflicht

Lang-Lkw
Abbie­ge­as­sis­tent wird Pflicht

Foto. © Taina Sohlman - stock.adobe.com
Anzeige

Für Lang-Lkw gelten ab 1. Juli 2020 erhöhte Sicher­heits­be­stim­mun­gen: Neue Fahr­zeuge müssen mit Abbie­ge­as­sis­ten­ten und mitblin­ken­den Seiten­mar­kie­rungs­leuch­ten ausge­stat­tet sein. Das teilt die Berufs­ge­nos­sen­schaft Verkehrs­wirt­schaft Post-Logistik Tele­kom­mu­ni­ka­tion (BG Verkehr) mit.

Lang-Lkw

Laut Bundes­ver­kehrs­mi­nis­ter Scheuer ist diese Rege­lung möglich, weil der Lang-Lkw als spezi­elle Fahrzeug-Kombination im euro­päi­schen Recht so nicht gere­gelt ist, berich­tet die BG Verkehr. „Daher nutzen wir hier die Möglich­keit, auf natio­na­ler Ebene zusätz­li­che tech­ni­sche Anfor­de­run­gen vorzu­schrei­ben“, so Scheuer.

Regu­läre Lkw sind später dran

Für regu­lär fahrende Lkw will die EU Abbie­ge­as­sis­ten­ten erst ab 2022 für alle neuen Fahr­zeug­ty­pen und ab 2024 für alle Neufahr­zeuge vorschrei­ben. Für Lang-Lkw, die erst­mals vor dem 1. Juli 2019 zuge­las­sen wurden, gilt die Pflicht erst ab dem 1. Juli 2022.

Posi­tiv­liste für Lang-Lkw

Erwei­tert wurden die Stre­cken, auf denen Lkw mit einer Länge von bis zu 25,25 Metern fahren dürfen. Die Posi­tiv­liste umfasst nun zusätz­li­che 450 Stre­cken.

Baden-Württemberg und Bremen haben erst­mals ihr gesam­tes Stre­cken­netz für verlän­gerte Sattel­auf­lie­ger (Lang-Lkw Typ 1) frei­ge­ge­ben. Die maxi­male Gesamt­länge dieser Fahr­zeuge vom Typ 1 wurde von 17,80 auf 17,88 Meter erhöht.

www.bg-verkehr.de

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de