Startseite » Allgemein »

Brandgefährlich: Warnung vor überhitzten Körnerkissen

Warnung des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung
Brandgefährlich: Überhitzte Körnerkissen

Körnerkissen dienen häufig als Wärmflaschenersatz. Doch Vorsicht: Sie sollten nicht in der Mikrowelle erhitzt werden. Foto: Iryna Mylinska - stock.adobe.com

Weil es unkom­pliziert ist und schnell geht, erwär­men viele Benutzer Körn­erkissen in der Mikrow­elle. Anders als im Back­ofen wird die Energie im Mikrow­ellen­herd jedoch punk­tuell zuge­führt. Auf diese Weise kön­nen zunächst unbe­merk­te lokale Über­hitzun­gen in der Kissenfül­lung aus Getrei­dekörn­ern oder Kirschk­er­nen entste­hen – mit zum Teil schw­er­wiegen­den Folgen.

Ein beson­ders tragis­ch­er Fall: Am Abend erhitzte ein Mann für seine Ehe­frau ein mit Kirschk­er­nen gefülltes Kissen im Mikrow­ellengerät. Er trug es die Treppe hin­auf ins Schlafz­im­mer. Dort wurde das Kissen plöt­zlich so heiß, dass er es fal­l­en­ließ. Daraufhin gab es eine Stich­flamme, die einen Zim­mer­brand aus­löste. Die Eheleute ret­teten sich ins Freie und riefen die Feuer­wehr. Anschließend lief der Mann jedoch noch ein­mal ins Haus zurück, um das Feuer zu löschen. Dabei erlitt er eine Rauchvergif­tung und kon­nte von den Ein­satzkräften nur noch tot gebor­gen werden.

Flammenbrand mit Zeitverzögerung

Da die Über­hitzun­gen mit­ten in der Fül­lung liegen kön­nen, wer­den wie im geschilderten Fall nicht unbe­d­ingt sofort bemerkt. Das Insti­tut für Schaden­ver­hü­tung und Schaden­forschung der öffentlichen Ver­sicher­er e.V. (IFS) hat weit­ere Brände unter­sucht, bei denen die Gefahr erst wahrgenom­men wurde, als das Kissen schon im Bett lag und dort das Bettzeug in Brand geri­et. Wenn mit­ten im Kissen ein Glimm­brand entste­ht, kann es unter Umstän­den mit einiger Zeitverzögerung zum Flam­men­brand kommen.

Küchenherd statt Mikrowelle verwenden

Körn­erkissen wer­den aus­drück­lich damit bewor­ben, dass sie im Mikrow­ellen­herd erhitzt wer­den kön­nen. Gele­gentlich find­et sich der Hin­weis, die Geräte dafür nicht auf die volle Leitung zu stellen und das Kissen nach dem Erwär­men durchzukneten. Das IFS rät hinge­gen, die soge­nan­nten trock­e­nen Wärm­flaschen auss­chließlich bei niedriger Tem­per­atur im Küchen­herd zu erwär­men. Das Bran­drisiko ist nach sein­er Erfahrung zu hoch.

www.ifs-ev.org

Veranstaltungsreihe
Veranstaltungsreihe PSA erleben
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2022
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2022
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de