Startseite » Allgemein » Die BGW erläutert, worauf es beim E-Learning ankommt.

Erfolgreiches E-Learning

Darauf kommt es an

E-Learning eignet sich nicht für jeden und jedes Thema gleich gut. (Foto: © anyaberkut – stock.adobe.com)
Anzeige

Die allge­gen­wär­tige Digi­ta­li­sie­rung macht auch vor Bildungs­an­ge­bo­ten nicht halt. Doch digi­tale Lern­me­tho­den eignen sich nicht für jeden Inhalt glei­cher­ma­ßen – und sie sind nicht alle gleich gut. Worauf es bei der Auswahl ankommt, erläu­tert die Berufs­ge­nos­sen­schaft für Gesund­heits­dienst und Wohl­fahrts­pflege (BGW) in der Ausgabe 3/2019 ihres BGW-Magazins.

Als E‑Learning werden Lern­me­tho­den bezeich­net, die digi­tal bezie­hungs­weise online statt­fin­den. Das Lernen mit digi­ta­len Medien ermög­licht flexi­ble Weiter­bil­dung, unab­hän­gig von Ort und Zeit und in selbst­be­stimm­tem Tempo. Es erfor­dert aber auch Diszi­plin und Eigen­in­itia­tive. „Dass E‑Learning sich einfach ’neben­bei’ erle­di­gen lässt, ist ein Irrglaube“, betont Stefa­nie Röhrich, die bei der BGW den Bereich E‑Learning leitet, und rät: „Auch diese Form des Lernens benö­tigt Zeit und Raum: Die Teil­neh­men­den müssen für die Bear­bei­tungs­zeit frei­ge­stellt werden und unge­stört lernen können.“

Gutes E‑Learning ist inter­ak­tiv

Eine weitere Voraus­set­zung für den Lern­er­folg ist die Quali­tät des Ange­bots. Gutes E‑Learning zeich­net sich insbe­son­dere durch einen hohen Grad an Inter­ak­ti­vi­tät und Multi­me­dia­li­tät aus. „Ein Mix aus Lern­pro­gram­men, Videos und E‑Books oder Podcasts stimu­liert mehrere Sinne und der Lern­ef­fekt wird verbes­sert“, erläu­tert Röhrich. Bei der Auswahl eines E‑Learning-Angebots ist außer­dem auf Folgen­des zu achten:

  • Die Lern­ziele sind klar formu­liert und werden vorab kommu­ni­ziert.
  • Die Inhalte sind verständ­lich und über­sicht­lich geglie­dert.
  • Die Ziel­gruppe wird klar benannt und direkt ange­spro­chen.
  • Die Bear­bei­tungs­dauer pro Kapi­tel beträgt maxi­mal 20 Minu­ten.
  • Multi­me­diale Elemente werden allein aus didak­ti­schen Grün­den einge­setzt, um komplexe Inhalte zu erläu­tern.
  • Es gibt zusätz­li­che Arbeits­ma­te­ria­lien, auch zum Down­load.

Digi­ta­les ergänzt Präsenz­se­mi­nare

Während sich einige Lern­in­halte problem­los digi­tal vermit­teln lassen, funk­tio­nie­ren andere Kurse nur im direk­ten Austausch mit einem Dozen­ten oder einer Dozen­tin und ande­ren Lernen­den. Beson­dere Vorteile bietet das soge­nannte „Blen­ded Lear­ning“. Dabei wech­seln sich Präsenz- und Online­pha­sen ab und ergän­zen sich gegen­sei­tig. Das Lernen erstreckt sich so über einen länge­ren Zeit­raum. Gerade bei komple­xen Themen trägt das zu einem nach­hal­ti­gen Wissens­auf­bau bei.

Zum Beispiel brin­gen sich die Teil­neh­men­den im „Blen­ded Lear­ning“ zunächst per E‑Learning auf den glei­chen Wissens­stand, um das Gelernte danach in einem Semi­nar prak­tisch anzu­wen­den und gemein­sam Kompe­ten­zen weiter­zu­ent­wi­ckeln. Eine abschlie­ßende E‑Learning-Phase hilft dann, das Erlernte in den Alltag zu über­tra­gen. „So errei­chen wir, dass Know-how nicht nur theo­re­tisch vermit­telt, sondern auch prak­tisch ange­wen­det wird: Die Teil­neh­men­den eignen sich Wissen und zugleich auch neue Verhal­tens­wei­sen an“, sagt Röhrich. Deshalb eignet sich die Methode auch gut für Arbeits­schutz­the­men.

Die BGW bietet ihren Mitglieds­un­ter­neh­men seit 2014 viel­fäl­tige digi­tale Lern­an­ge­bote zur Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit an. Kürz­lich wurde das BGW-Lernportal umfas­send über­ar­bei­tet und bietet nun in neuem Design eine über­sicht­li­chere Struk­tur und zusätz­li­che Service­funk­tio­nen.

Das Lern­por­tal der BGW wird fort­lau­fend ergänzt und ausge­baut. Zu finden sind die Ange­bote unter www.bgw-lernportal.de

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de