Startseite » Allgemein »

Das Frühjahr kommt immer früher

Pollenflugallergien
Das Frühjahr kommt immer früher

Foto: © drubig-photo – Fotolia.com
Anzeige
Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) reg­istri­ert erste Mel­dun­gen über Heuschnupfenbeschw­er­den im Jan­u­ar. Auch der Deutsche Wet­ter­di­enst (DWD) bemerkt schon sehr früh leicht­en Haselpol­len­flug. Und am 9. Jan­u­ar titelt die Stiftung Deutsch­er Pol­len­in­for­ma­tions­di­enst (PID) „Die ersten Pollen fliegen schon“ und berichtet von ver­gle­ich­sweise hefti­gen aller­gis­chen Reak­tio­nen. Allergik­er soll­ten also gewarnt sein.

Aber selb­st im Novem­ber und Dezem­ber ver­gan­genen Jahres trat­en erste Beschw­er­den bei auf­fal­l­end vie­len Pol­lenal­lergik­ern auf, berichtet der DAAB. Dieser ermit­telt seine Dat­en über die Inter­net­plat­tform www.pollentrend.de, auf der Betrof­fene ihre Beschw­er­den angeben kön­nen. Die Ursachen für das ver­gle­ich­sweise frühe Auftreten seien ungek­lärt, es fehle an flächen­deck­ender und durchgängiger Pol­len­mes­sung: Pol­len­flugmes­sun­gen wer­den Ende Okto­ber weit­ge­hend eingestellt und es wer­den nur die meist ver­bre­it­eten Pollen gemessen.

Der DAAB beklagt speziell, dass die klas­sis­che Pol­len­flugmes­sung nicht die Veg­e­ta­tion­sän­derun­gen in den ver­gan­genen Jahren berück­sichtige, die beispiel­sweise durch Trends in der pri­vat­en Garten­bepflanzung und ein­er den Kli­mawand­lun­gen angepassten Bau­mauswahl in städtis­chen Bepflanzun­gen in Augen­schein tritt.
Heftige Beschw­er­den im Januar
Die vom Pol­len­in­for­ma­tions­di­enst für Jan­u­ar berichteten hefti­gen aller­gis­chen Reak­tio­nen erk­lärt die Europäis­che Stiftung für Allergieforschung (ECARF) damit, dass Hasel­nusssträuch­er und Birken 2013 weniger Pollen pro­duziert haben, als es ihrem natür­lichen Rhyth­mus entspräche. Hinzu komme das milde Kli­ma schon Wochen zuvor. Der ECARF-Experte Prof. Dr. med. Karl-Chris­t­ian Bergmann geht davon aus, dass sich die Phase des starken Pol­len­flugs 2014 ver­schoben hat und Hasel- und Birken­pollen voraus­sichtlich nicht länger, aber in stärk­er­er Konzen­tra­tion fliegen werden.
Die Heftigkeit der beschriebe­nen Reak­tio­nen erk­lärt Bergmann so: „Zum einen hat­ten Heuschnupfe­nal­lergik­er im Jan­u­ar über mehrere Monate keinen Kon­takt mit Pollen und sind diese Aller­gene nicht mehr gewohnt. Zum anderen kann die Empfind­lichkeit der Nase durch voraus­ge­gan­gene Infek­te wie Erkäl­tungss­chnupfen oder Grippe stark erhöht sein.“
Pol­len­flug immer früher
Der Pol­len­flug hat sich in den ver­gan­genen Jahren auf­grund des milden Kli­mas verän­dert: Je nach Wit­terung dauert die Pol­len­flugzeit länger und/oder fängt früher wieder an. Gräs­er- und Bren­nes­selpollen noch im Novem­ber und Hasel­nusspollen bere­its im Dezem­ber sind daher nichts Ungewöhn­lich­es mehr.
Das in diesem Jahr ungewöhn­lich milde Jan­u­ar-Kli­ma führt der DWD auf das Atlantik­tief Christi­na zurück, das ander­er­seits in den USA kür­zlich eine extreme Käl­tewelle auslöste.
Wie Sie sich richtig auf die Pol­len­sai­son vor­bere­it­en, und weit­ere all­ge­meine Tipps für Allergik­er, zum Beispiel zur Urlaub­sort­wahl, oder auch zum Wech­sel­spiel von Pol­lenal­lergie und ein­er Erkäl­tung find­en Sie unter:
Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de