Startseite » Allgemein »

DGUV Information 205-033 „Alarmierung und Evakuierung“ klärt auf, was bei Extremereignissen zu tun ist

Alarmierung und Evakuierung
Den Ernstfall planen und üben

Betriebe sollten den Ernstfall im Rahmen von betrieblichen Unterweisungen und Alarmübungen trainieren (Foto:© Tomasz Zajda – stock.adobe.com)
Anzeige

Bei Extremereignis­sen wie Brän­den oder Explo­sio­nen müssen alle sofort sich­er und schnell ‘raus aus dem gefährde­ten Bere­ich. Jed­er muss einen Alarm mit­bekom­men und muss wis­sen, was er nun zu tun hat. Wie das zu bew­erk­stel­li­gen ist, darüber sollte sich jed­er Arbeit­ge­ber bei Zeit­en Gedanken machen. Denn wenn der Alarm schrillt, ist es dafür zu spät.

Mit der DGUV Infor­ma­tion 205–033 „Alarmierung und Evakuierung“ gibt die Beruf­sgenossen­schaft Nahrungsmit­tel und Gast­gewerbe (BGN) beson­ders Unternehmern klein­er und mit­tel­ständis­ch­er Betriebe eine neue Hil­fe an die Hand, mit der die Ver­ant­wortlichen im Betrieb die notwendi­gen Maß­nah­men für die Alarmierung und Evakuierung im Rah­men der Gefährdungs­beurteilung ermit­teln kön­nen. Das geht von der Frage, welche Mitar­beit­er im Not­fall an Aufzü­gen und Trep­pen Anweisun­gen geben, wer orts­fremde Kun­den und Besuch­er oder auf Hil­fe angewiesene Beschäftigte unter­stützt bis hin zur Organ­i­sa­tion der Ersten Hilfe.

Die BGN rät, den Ern­st­fall zu proben, also im Rah­men von betrieblichen Unter­weisun­gen und Alar­mübun­gen zu trainieren. So kön­nen die prax­is­be­zo­ge­nen Lösungswege der Hand­lung­shil­fe an die Gegeben­heit­en im Betrieb angepasst werden.

Die DGUV Infor­ma­tion 205–033 kann hier herun­terge­laden oder bestellt werden.

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de