Startseite » Allgemein » E‑Scooter auf dem Firmen­ge­lände
Advertorial

Sichere Nutzung im Betrieb

E‑Scooter auf dem Firmen­ge­lände

E-Sooter sind eine flotte Alternative zum Betriebsfahrrad - doch es sind einige Sicherheitsregeln zu beachten. Foto: © spaskov - stock.adobe.com
Anzeige

Sie sind klein, schnell und derzeit extrem ange­sagt: elek­trisch betrie­bene Tret­rol­ler, auch E‑Scooter genannt. Doch der Tretroller-Trend hat auch seine Schat­ten­sei­ten: Unfall­be­richte über schwer verletzte E‑Scooterfahrer in Berlin und ande­ren Städ­ten zeigen, wie gefähr­lich der schnelle Fahr­spaß sein kann. Doch nicht nur im Stra­ßen­ver­kehr, sondern auch im inner­be­trieb­li­chen Verkehr ist Vorsicht gebo­ten, empfeh­len die Fach­leute der Berufs­ge­nos­sen­schaft Handel und Waren­lo­gis­tik BGHW.

E‑Scooter sind soge­nannte Elek­tro­kleinst­fahr­zeuge. Seit dem 15. Juni 2019 sind die emis­si­ons­freien Flit­zer offi­zi­ell auf deut­schen Stra­ßen zuge­las­sen. Sie sollen den Stra­ßen­ver­kehr entlas­ten und für bessere Luft in den Groß­städ­ten sorgen. Für eine sichere Nutzung der hand­li­chen Flit­zer sind jedoch einige Grund­re­geln zu beach­ten – sowohl im Stra­ßen­ver­kehr als auch im inner­be­trieb­li­chen Bereich.

Alter­na­tive zum Betriebs­rad

Um flott auf dem Betriebs­ge­lände unter­wegs zu sein, sind E‑Tretroller eine Alter­na­tive zum Betriebs­fahr­rad. „Aller­dings soll­ten die damit verbun­de­nen Gefähr­dun­gen nicht unter­schätzt werden“, rät Ulrich Süßner, Refe­rats­lei­ter Verkehrs­si­cher­heit und Trans­port bei der BGHW. Welche Gefähr­dun­gen das sind, zeigt eine BGHW-Auswertung der häufigs­ten Ursa­chen für Unfälle auf inner­be­trieb­li­chen Verkehrs­we­gen. Dabei handelt es sich um:

  • bauli­che Mängel,
  • Hinder­nisse und einge­engte Verkehrs­wege,
  • sowie feuchte oder verschmutzte Verkehrs­wege.

Saubere Fahr­bah­nen

Beim Einsatz von E‑Scootern auf dem Betriebs­ge­lände sollte deshalb peni­bel auf das Besei­ti­gen dieser Mängel geach­tet werden. „Durch die klei­nen Räder reagie­ren Tret­rol­ler sensi­bel auf jede kleine Störung“, erläu­tert Süßner. Ein Loch im Boden, ein Stück­chen Holz auf der Fahr­bahn oder eine kleine Pfütze können den Tretroller-Fahrer schon zu Fall brin­gen.

Achtung Gabel­stap­ler!

Gefähr­dun­gen erge­ben sich außer­dem über­all dort, wo Fußgän­ger und Fahr­zeuge wie Gabel­stap­ler, Lkw oder E‑Scooter aufein­an­der­tref­fen. Dort gelten die Vorschrif­ten zur Rege­lung des inner­be­trieb­li­chen Verkehrs, wie sie die Arbeits­stät­ten­ver­ord­nung vorgibt. Wie Betriebs­fahr­rä­der dürfen E‑Scooter nicht auf Fußgän­ger­we­gen fahren, sondern brau­chen eigens gekenn­zeich­nete Verkehrs­wege. Diese müssen deut­lich getrennt vom Lkw-Verkehr verlau­fen. Beson­dere Vorsicht sollte zudem da walten, wo Gabel­stap­ler verkeh­ren. Unter­schätzt der Stap­ler­fah­rer zum Beispiel die Geschwin­dig­keit des nahen­den Tret­rol­lers, kann das zu gefähr­li­chen Situa­tio­nen führen.

Nur mit Helm

In jedem Fall rät BGHW-Fachmann Süßner zur Helm­pflicht für Beschäf­tigte, die mit dem E‑Tretroller auf dem Betriebs­ge­lände unter­wegs sind. Zur eige­nen Sicher­heit soll­ten auch geeig­nete Schuhe und bei Dunkel­heit reflek­tie­rende Klei­dung getra­gen werden. Außer­dem müssen E‑Scooter regel­mä­ßig geprüft werden.

Diese Maßnah­men können in die Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung mitein­flie­ßen und in einer Betriebs­an­wei­sung fest­ge­hal­ten werden. Unter­wei­sun­gen der Beschäf­tig­ten im siche­ren Verhal­ten und Fahren auf Verkehrs­we­gen runden das inner­be­trieb­li­che Sicher­heits­pa­ket ab.

Weitere Infor­ma­tio­nen

  • Wich­tige Fragen rund um den Einsatz von E‑Scootern beant­wor­tet der Fach­be­reich Handel und Logis­tik (FBHL) in den FAQElek­tro­kleinst­fahr­zeuge“ im Inter­net.
  • Die  Fach­be­rei­che Handel und Logis­tik sowie Verkehr und Land­schaft der Deut­schen Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung (DGUV) arbei­ten zudem an einer Infor­ma­tion, die im August veröf­fent­licht werden soll.
  • Empfeh­lun­gen für die Gestal­tung von inner­be­trieb­li­chen Verkehrs­we­gen gibt die BGHW auf ihrer Wissens­platt­form Kompen­dium Arbeits­schutz.

www.bghw.de

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de