Startseite » Sicherheit » Prävention »

Förderung der Prävention beschlossen

Gesetzliche Krankenkassen
Förderung der Prävention beschlossen

Anzeige
Am 27. Juni hat der Bun­destag das Gesetz zur Förderung der Präven­tion beschlossen. Im Zuge dessen sollen Kitas, Schulen, Senioren­heime, Betriebe oder Sportvere­ine in den Län­dern und den Kom­munen kün­ftig Unter­stützung von den Krankenkassen und der Bun­deszen­trale für gesund­heitliche Aufk­lärung erhal­ten. Gemein­sam mit den Län­dern ist es nun Auf­gabe der Krankenkassen, gesund­heits­förder­liche Konzepte zu entwick­eln. Dafür ste­hen den Krankenkassen min­destens 280 Mil­lio­nen Euro zur Ver­fü­gung, so das Bun­desmin­is­teri­um für Gesund­heit. Das Gesetz enthält fern­er Verbesserun­gen im Bere­ich der Präven­tion bei Kindern und Jugendlichen. Außer­dem sollen jet­zt in den Früherken­nung­sun­ter­suchun­gen für Kinder und in den Gesund­heit­sun­ter­suchun­gen für Erwach­sene, dem soge­nan­nten Check-up, Präven­tion­saspek­te stärk­er berück­sichtigt werden.

Anzeige
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de