Startseite » Allgemein » Gefähr­li­che Produkte

Informationen zur Produktsicherheit

Gefähr­li­che Produkte

Foto: 77SG – Fotolia
Anzeige
Um über die Sicher­heit von Gebrauchs­ge­gen­stän­den und Arbeits­ge­rä­ten zu infor­mie­ren, veröf­fent­licht die Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) die jähr­li­che Reihe „Gefähr­li­che Produkte – Infor­ma­tio­nen zur Produkt­si­cher­heit“. Neben Normen­ver­zeich­nis­sen, Unter­sa­gungs­ver­fü­gun­gen und Meldun­gen der deut­schen Tages­presse wertete die BAuA dazu unter ande­rem auch deut­sche Meldun­gen des EU-Schnellwarnsystems RAPEX aus. Außer­dem zog das BAuA-Team eine weitere Infor­ma­ti­ons­quelle hinzu: Im aktu­el­len Bericht wertet die Gruppe auch Meldun­gen aus, die Verbrau­cher den Markt­über­wa­chungs­be­hör­den über das ICSMS-System (Inter­net­ba­sier­tes, Compu­ter­ge­stütz­tes System der Markt­über­wa­chung) direkt gemel­det hatten. Der Bundes­an­stalt liegen darüber hinaus 140 Meldun­gen über tödli­che Arbeits­un­fälle vor, an denen tech­ni­sche Geräte betei­ligt waren. 2012 waren dies haupt­säch­lich Baufahr­zeuge, Bagger und Gabel­stap­ler. Die den Unfall aufneh­men­den Behör­den gaben an, dass in knapp 80 Prozent der Unfälle gegen sicher­heits­tech­ni­sche Vorschrif­ten versto­ßen wurde. Ein Fazit des im Septem­ber erschie­ne­nen Berichts „Gefähr­li­che Produkte 2013“: Der Anteil gefähr­li­cher chine­si­scher Produkte sinkt weiter­hin. Ob es sich hier­bei schon um einen lang­fris­ti­gen Trend handelt, müssen die nächs­ten Jahre zeigen.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 2
Ausgabe
2.2020
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 2
Ausgabe
2.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de