Startseite » Allgemein »

Gefahren wahrnehmen, Risiken besser einschätzen

Erster Preis BG RCI Förderpreis 2018
Gefahren wahrnehmen, Risiken besser einschätzen

Mittels Training lässt sich die Wahrnehmung von Gefahren und Risiken verbessern.
Analyse einer Gefahrensituation bei der Essity Operations Mannheim GmbH. Foto: BG RCI
Anzeige

Prob­lem: Schläuche auf den Wegen, nicht aus­re­ichend gesicherte Arbeit­en in der Höhe, fehlende per­sön­liche Schutzaus­rüs­tung… – bei den Rundgän­gen durch das Werk waren immer wieder poten­ziell unsichere Zustände oder unsicheres Ver­hal­ten zu beobacht­en. Bei den anschließen­den Gesprächen mit den Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­ern stellte sich oft her­aus, dass die Gefahren nicht als solche wahrgenom­men wer­den.

Es wur­den zwar sehr viele Werkzeuge im Rah­men des Arbeitss­chutzes genutzt, wie z. B. zur Erfas­sung von Beina­he-Unfällen, unsicher­er Zustände, Ver­hal­tens­beobach­tung, schnelle Risikoab­schätzung (QRP Karte), Sicher­heit­srundgänge und Gefährdungs­analy­sen.

Bei all diesen Instru­menten hängt die Wirk­samkeit sehr stark von der Gefahren­wahrnehmung der beteiligten Kol­legin­nen und Kol­le­gen ab! Denn nur wahrgenommene Gefahren kön­nen ange­gan­gen wer­den.

Lösung: Ziel war es deshalb, eine flächen­deck­ende Aktion durchzuführen, die möglichst viele Mitar­bei­t­erin­nen und Mitar­beit­er erre­icht und dazu beiträgt, ihr Bewusst­sein in punc­to Gefahren­wahrnehmung zu verbessern: Aus diesem Grund wurde ein Train­ing entwick­elt, welch­es auf ein­fache Art und Weise the­o­retis­che Hin­ter­gründe der Gefahren­wahrnehmung und der Ein­schätzung des Risikos ver­mit­telt sowie viele prak­tis­che Übun­gen aus dem Arbeit­sall­t­ag enthält. Das Train­ing erfol­gte zunächst auf Man­age­mentebene und wurde anschließend auf die Belegschaft aus­gerollt.

Auf­grund des hohen prak­tis­chen Anteils wird das Train­ing von den Teil­nehmenden als ansprechend und kurzweilig wahrgenom­men.

Für diese Idee und deren Umset­zung erhiel­ten Niko­las Götz, Rein­er Mößn­er und Fabi­an Schmitt der Essi­ty Oper­a­tions Mannheim GmbH den ersten Preis in der Kat­e­gorie Präven­tion­skul­tur beim Förder­preis der BG RCI am 15. Juni 2018. Und 10.000 Euro.


WICHTIGER HINWEIS für Sie: 

Sie möcht­en mehr zum Pro­jekt erfahren? Wir sam­meln Ihre Anfra­gen (bitte möglichst konkret!), und wer­den diese zur Essi­ty Oper­a­tions Mannheim GmbH gebün­delt weit­er­leit­en. Sie erhal­ten dann inner­halb ein­er angemesse­nen Zeitspanne eine Antwort. Ihre Anfrage (wie schon betont, möglichst konkret!) schick­en Sie an: weigand.naumann@konradin.de

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de