Startseite » Allgemein »

Homeoffice in Zeiten von Corona

Tipps für eine gelungene Homeoffice-Kultur
Homeoffice in Zeiten von Corona

Im Homeoffice fallen viele Fußwege weg. Die fehlende Bewegung kann zu Rückenschmerzen und Verspannungen führen. Foto: © Alliance – stock.adobe.com
Anzeige

Coro­na hat die Arbeitswelt von jet­zt auf gle­ich fun­da­men­tal verän­dert. Viele Unternehmen schick­ten ihre Mitar­beit­er von einem Tag auf den anderen ins Home­of­fice. Wie aber sieht eine gelun­gene Home­of­fice-Kul­tur aus?

Das hängt von ver­schiede­nen Fak­toren ab. Ein­er davon sind die Mitar­beit­er selb­st. Selb­stor­gan­i­sa­tion, Pla­nung und aktive Mitar­beit sind uner­lässlich. Andere Erfol­gs­fak­toren liegen in der Ver­ant­wor­tung der Arbeit­ge­ber: ‧Neben ein­er guten tech­nis­chen Ausstat­tung sind eine sys­tem­a­tis­che Kom­mu­nika­tion und ein an die neue Sit­u­a­tion ‧angepasstes Pro­jek­t­man­age­ment wichtig.

Hier einige Tipps, wie das gelin­gen kann:

  • Ein struk­turi­ert­er Tagesablauf hil­ft, um in einen effek­tiv­en Arbeit­srhyth­mus zu kom­men. Dazu gehören ein fes­ter Arbeits­be­ginn, fest­gelegte Pausen­zeit­en und natür­lich der Feier­abend. Pla­nen und pri­or­isieren Sie Ihre Auf­gaben und erledi­gen Sie sie in bes­timmten Zeit­fen­stern. Stim­men Sie sich dazu mit dem Team und Ihrem Arbeit­ge­ber ab.
  • Kom­mu­nika­tion ist ein wesentlich­er Fak­tor, damit alle Kol­le­gen und Vorge­set­zten auf dem Laufend­en sind. Die Kom­mu­nika­tion­sprozesse müssen auch die Mitar­beit­er im Home­of­fice mitein­beziehen, denn kurze Absprachen auf dem Flur oder an der Bürotür fall­en im Home­of­fice natür­lich weg. Eine mögliche Lösung sind regelmäßige Online-Team­meet­ings.
  • Bewe­gungs­man­gel ist eine der Haup­tur­sachen für Rück­en­schmerzen und Verspan­nun­gen. Im Home­of­fice fall­en viele Fußwege weg, nicht zulet­zt der Weg zur Arbeit. Acht­en Sie darauf, zwis­chen­durch immer wieder aufzuste­hen, sich zu streck­en und zu dehnen sowie Ihre Sitz­po­si­tion regelmäßig zu ändern.
  • Die Ergonomie des Arbeit­splatzes ist zu Hause genau­so wichtig wie im ‧Büro. Der Abstand des Bild­schirms zu den Augen muss passen (cir­ca 70 bis 80 cm), die Beleuch­tung muss stim­men (keine Blendun­gen oder Reflex­io­nen) und Schreibtisch sowie Stuhl müssen an Ihre Kör­per­größe angepasst sein.
  • Sozialer Aus­tausch ist für alle ‧Men­schen wichtig. Das gilt beson­ders fürs Home­of­fice, da viele informelle Gespräche weg­fall­en. E‑Mail und Tele­fon bieten nur unzure­ichen­den Ersatz. Nutzen Sie deshalb für eine schnelle Info zwis­chen­durch oder ein wenig Small Talk Mes­sen­ger­sys­teme.
  • Kinder­be­treu­ung und Home­school­ing sind her­aus­fordernd. Um konzen­tri­ert arbeit­en zu kön­nen, sind Tagesabläufe wichtig, die an die Bedürfnisse der Fam­i­lie angepasst sind. Die Eltern soll­ten sich die Betreu­ungszeit­en aufteilen und Auf­gaben so leg­en, dass ‧ungestörtes Arbeit­en möglich ist, zum Beispiel wenn die Kinder schlafen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum The­ma Home­of­fice sowie noch viele weit­ere The­men zum Arbeits- und Gesund­heitss­chutz bietet das Online-Unter­weisungsportal Dekra Safe­ty Web: www.dekra-safety-web.eu. Weit­ere Fra­gen rund um das The­ma Home­of­fice beant­wortet  Exper­tin Susanne Kreißig: susanne.Kreissig@dekra.com

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abon­nieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 10
Ausgabe
10.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de