Mit baua: praxis Arbeitszeit flexibel und gesund gestalten. Broschüre informiert über Arbeitszeitmodelle -
Startseite » Allgemein » Mit baua: praxis Arbeits­zeit flexi­bel und gesund gestal­ten

Broschüre informiert über Arbeitszeitmodelle

Mit baua: praxis Arbeits­zeit flexi­bel und gesund gestal­ten

Arbeiten bis 16 oder 17 Uhr? Hierzu gibt es heute viele Alternativen. Foto: sp4764 – stock.adobe.com
Anzeige

In der Broschüre baua: Praxis „Flexi­ble Arbeits­zeit­mo­delle. Über­blick und Umset­zung“ stellt die Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) insge­samt 16 verschie­dene Arbeits­zeit­mo­delle vor und zeigt die damit verbun­de­nen Chan­cen und Risi­ken auf.

Durch digi­tale Tech­ni­ken lassen sich Arbeits­zeit und –ort zuneh­mend flexi­bi­li­sie­ren. Doch bei der Wahl des passen­den Arbeits­zeit­mo­dells stehen Unter­neh­men vor der Heraus­for­de­rung, sowohl den Bedürf­nis­sen der Beschäf­tig­ten als auch der eige­nen Wett­be­werbs­fä­hig­keit gerecht zu werden. In der jetzt erschie­ne­nen Broschüre baua: Praxis „Flexi­ble Arbeits­zeit­mo­delle. Über­blick und Umset­zung“ stellt die Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin (BAuA) insge­samt 16 verschie­dene Arbeits­zeit­mo­delle vor und zeigt die damit verbun­de­nen Chan­cen und Risi­ken auf. Dazu gehö­ren neben schon etablier­ten Model­len wie Gleit­zeit, Teil­zeit oder Mehr­ar­beit auch neuere Formen wie Jobsha­ring oder Funk­ti­ons­ar­beits­zeit.

Neben den einzel­nen Arbeits­zeit­mo­del­len infor­miert die Broschüre kompakt und über­sicht­lich über den gesetz­li­chen Hinter­grund sowie über den aktu­el­len wissen­schaft­li­chen Erkennt­nis­stand zu Sicher­heit und Gesund­heit der Beschäf­tig­ten bei flexi­blen Arbeits­zei­ten. Zudem stellt sie vier Trends heraus, die die zuneh­mende Flexi­bi­li­sie­rung der Arbeits­zeit maßgeb­lich beein­flus­sen. Dazu zählen Globa­li­sie­rung, demo­gra­fi­sche Entwick­lung, Werte­wan­del und Digi­ta­li­sie­rung. So gibt die baua: Praxis schnell einen Über­blick über die verschie­de­nen Möglich­kei­ten flexi­bler Arbeits­zei­ten. Weiter­füh­rende Infor­ma­tio­nen und Lite­ra­tur­hin­weise runden die baua: Praxis ab.

Flexi­ble Arbeits­zeit­mo­delle. Über­blick und Umset­zung“; Frank Bren­scheidt (fach­li­che Verant­wor­tung); 1. Auflage; Dort­mund; Bundes­an­stalt für Arbeits­schutz und Arbeits­me­di­zin 2017; doi:10.21934/baua:praxis20170719; 64 Seiten. Den Bericht gibt es im PDF-Format im Inter­net­an­ge­bot der BAuA unter www.baua.de/Publikationen

 

Anzeige

News­let­ter

Unsere Dosis Wissens­vor­sprung für Sie. Jetzt kosten­los abon­nie­ren!

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Sicher­heits­in­ge­nieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de