Startseite » Allgemein » DVR und BMVI starten Seniorenkampagne Sicher mobil im Alter

DVR und BMVI starten Seniorenkampagne

Sicher mobil im Alter

Ältere Menschen benötigen mehr Zeit, um sicher anzukommen. Die Kampagne Sicher mobil im Alter sensibilisiert dafür. (Foto: © DVR/Kampagne sicher mobil im Alter)
Anzeige

Mehr als die Hälfte aller getö­te­ten Fußgän­ger im Stra­ßen­ver­kehr ist 65 Jahre oder älter. Gerade das Queren der Fahr­bahn erweist sich immer wieder als Problem. Ältere werden als unge­schützte Verkehrs­teil­neh­mer schnell über­se­hen, ihr Tempo passt nicht immer in hekti­sche Abläufe. Gleich­zei­tig nimmt im Alter die Verletz­bar­keit zu, Unfälle haben schlim­mere Folgen. Mit seiner neuen Kampa­gne möchte der Deut­sche Verkehrs­si­cher­heits­rat (DVR) gemein­sam mit dem Bundes­mi­nis­te­rium für Verkehr und digi­tale Infra­struk­tur (BMVI) jüngere Alters­grup­pen sensi­bi­li­sie­ren, beson­dere Rück­sicht auf Ältere zu nehmen und sie stär­ker zu beach­ten.

In zehn deut­schen Städ­ten werben seit 1. Dezem­ber 2019 Busse mit einpräg­sa­men Moti­ven und Botschaf­ten für ein rück­sichts­vol­les Verhal­ten gegen­über älte­ren Menschen im Stra­ßen­ver­kehr.

Ich fühl‘ mich jung. Ich brau­che nur länger“ und „Ich geh‘ mit der Zeit. Aber lang­sa­mer als du“ lauten die humor­vol­len Botschaf­ten, die auf Bussen in Berlin, Dort­mund, Dres­den, Frank­furt am Main, Hamburg, Hanno­ver, Köln, Leip­zig, München und Stutt­gart zu sehen sind. Die konkre­ten Hand­lungs­auf­for­de­run­gen rufen dazu auf, älte­ren Menschen eine sichere Verkehrs­teil­nahme zu ermög­li­chen.

Stei­gende Anzahl verun­glück­ter älte­rer Menschen

2018 verun­glück­ten rund 53.000 Menschen im Stra­ßen­ver­kehr, die mindes­tens 65 Jahre alt waren. Das sind 7,4 Prozent mehr als 2017. Und 1.045 Menschen dieser Alters­gruppe kamen bei Verkehrs­un­fäl­len ums Leben. Das ist rund ein Drit­tel aller Verkehrs­to­ten im Jahr 2018. 258 bzw. 24,7 Prozent der getö­te­ten Senio­rin­nen und Senio­ren star­ben als Fußgän­ger. „Diese Zahlen verdeut­li­chen die Rele­vanz des Themas“, sagt Chris­tian Kell­ner, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des DVR. Hinzu kommt, dass die Zahl der über 65-Jährigen aufgrund des demo­gra­phi­schen Wandels weiter steigt.

Uns ist es wich­tig, dass Menschen bis ins hohe Alter sicher mobil sein können“, erklärt Kell­ner das Enga­ge­ment. „Darum setzen wir mit der Verkehrs­mit­tel­au­ßen­wer­bung auf Bussen die Senio­ren­kam­pa­gne von 2018 fort.“

Die Busse werden bis Mitte kommen­den Jahres unter­wegs sein. Paral­lel dazu kommu­ni­ziert der DVR die Kampa­gne auch auf seinen Social-Media-Kanälen.

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 1
Ausgabe
1.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de