Startseite » Allgemein »

Lassen Sie sich sehen

Signalkleidung rettet Leben
Lassen Sie sich sehen

Dunkel gekleidete Fußgänger werden von Autofahrern zu spät erkannt. Reflektierendes Zubehör und Kleidung können helfen. (Foto: © nonglak – stock.adobe.com)
Anzeige

Schlechte Sicht ist gerade im Winter im Stra­ßen­ver­kehr eine häufige Unfall­ur­sa­che. Im Dunkeln beson­ders gefähr­det sind Fußgän­ger und Radfah­rer. Sie werden nicht oder viel zu spät erkannt.

Mit Signal­wes­ten beklei­dete Fußgän­ger werden bei schlech­ten Sicht­ver­hält­nis­sen noch aus einem Abstand von über 130 Metern gese­hen, dunkel geklei­dete Perso­nen erst aus 25 Metern. Das Fatale: Bei einer inner­orts erlaub­ten Geschwin­dig­keit von 50 Stun­den­ki­lo­me­tern kommt ein Auto erst nach rund 28 Metern zum Stehen – bei einer Voll­brem­sung.

Aus diesem Grund empfiehlt der Deut­sche Verkehrs­si­cher­heits­rat e.V. (DVR) helle Klei­dung zu tragen. Noch effek­ti­ver sind reflek­tie­rende und fluo­res­zie­rende Mate­ria­lien. Wer zu Fuß unter­wegs ist und Reflek­to­ren trägt, wird schnel­ler gese­hen, bis zu 140 Meter früher. In vielen Klei­dungs­stü­cken sind Reflek­to­ren bereits einge­ar­bei­tet. Wer sie ergän­zend kauft, sollte wissen: Auto­fah­rende nehmen zuerst die untere Körper­hälfte wahr. Deshalb sind Reflex­bän­der beson­ders empfeh­lens­wert. Ob reflek­tie­ren­des Sicher­heits­zu­be­hör und Klei­dung wirken, erken­nen Verbrau­cher an der Bezeich­nung DIN EN 13356. Leucht­flä­chen auf Schul­ta­schen tragen das Kenn­zei­chen DIN 58124.

Auf eine gute Sicht­bar­keit kommt es auch bei Rad Fahren­den an. Eine intakte Beleuch­tung des Fahr­rads und Reflek­to­ren sind das A und O. Vor der Fahrt heißt es deshalb: die Licht­an­lage kontrol­lie­ren. Zusätz­lich können sich auch Rad Fahrende mit reflek­tie­ren­der Klei­dung schüt­zen. Sicher­heits­wes­ten erhö­hen die Sicht­bar­keit und die Sicher­heit. Die Weste sollte die Norm EN ISO 20471 erfül­len.

Schlechte Sicht in der kalten Jahres­zeit ist einer der Gründe, warum Fußgän­ger doppelt so häufig als in wärme­ren Zeiten schwer verun­glü­cken. Darauf wies die Deut­sche Gesell­schaft für Ortho­pä­die und Unfall­chir­ur­gie (DGOU) bei Vorstel­lung ihrer Aktion „Mit Sicher­heit durch den Winter“ hin. Die Botschaft der Ortho­pä­den und Unfall­chir­ur­gen in der dunk­len Jahres­zeit an Fußgän­ger lautet: „Seid acht­sam und gut sicht­bar im Stra­ßen­ver­kehr.

Anzeige
News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs
Sicher­heits­be­auf­trag­ter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Sicher­heits­in­ge­nieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 6
Ausgabe
6.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de