Startseite » Allgemein » Sucht­prä­ven­tion ist Jahres­thema 2019/20

DGUV-Präventionsprogramm „Jugend will sich-er-leben"

Sucht­prä­ven­tion ist Jahres­thema 2019/20

Die neue Kampagne zum Thema Sucht hält wieder viel Informationsmaterial bereit. (Foto: DGUV/JWSL)
Anzeige

Am 1. Septem­ber 2019 ist  „Jugend will sich-er-leben“ (JWSL) ins neue Programm­jahr gestar­tet. „Sucht­prä­ven­tion“ ist das Thema des Programms für Berufs­schul­klas­sen im Schul­jahr 2019/20. Das Thema „Sucht und Abhän­gig­keit“ hat hohe Bedeu­tung für Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit: Die WHO schätzt, dass zwischen 20 und 25 Prozent aller Arbeits­un­fälle unter dem Einfluss von Alko­hol oder ande­ren Sucht­mit­teln passie­ren.

Ziel des kommen­den JWSL-Programmjahres ist es, die Risi­ko­wahr­neh­mung und Risi­ko­kom­pe­tenz der Jugend­li­chen bei den Themen ‚Sucht’ und ‚Konsum’ zu schu­len und damit zu erhö­hen“, sagt Chris­toph Preuße, Präven­ti­ons­lei­ter JWSL des Landes­ver­bands Mitte der Deut­schen Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung (DGUV).

Hier­bei werden auch nicht­stoff­li­che Süchte thema­ti­siert, wie Online-Sucht oder Spiel­sucht. Für die Sicher­heit und Gesund­heit bei der Arbeit gilt: Nicht erst eine ausge­prägte Sucht ist gefähr­dend. Der einma­lige Konsum zum Beispiel von Alko­hol oder Canna­bis bei der Arbeit kann ausrei­chen, um sich und andere zu gefähr­den.

Für Berufs­schul­lehr­kräfte und Ausbil­dende gibt es eine kosten­freie DVD mit Unterrichts- und Unter­wei­sungs­me­dien zum Thema „Sucht­prä­ven­tion“. Das Präven­ti­ons­pro­gramm wird über die Landes­ver­bände der Deut­schen Gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung allen Berufs­schu­len in Deutsch­land ange­bo­ten. Schu­len bekom­men zu jähr­lich wech­seln­den, branchen- und berufs­über­grei­fen­den Themen Unter­richts­ma­te­ria­lien zur Verfü­gung gestellt. Es handelt sich um eine ergän­zende Medien-Kombination aus berufs­schul­päd­ago­gi­scher Hand­rei­chung, Film­bei­trä­gen, Unter­wei­sungs­ma­te­rial, Wett­be­wer­ben, Quiz, Social-Media-Kanälen und Website. Alles zusam­men konzi­piert für den Einsatz im Unter­richt und für die Unter­wei­sungs­ar­beit. Bereit­ge­stellt werden diese Mate­ria­lien auf DVD sowie auf der Programm­web­site.

Für den alljähr­li­chen JWSL-Kreativwettbewerb können sich Berufs­schul­klas­sen bis zum 29. Februar 2020 bewer­ben. Das Format für die Wett­be­werbs­bei­träge ist frei. Die Beiträge werden an den zustän­di­gen Landes­ver­band einge­sandt oder per Upload auf der JWSL-Website einge­reicht.

Alle aktu­el­len Unter­richts­ma­te­ria­lien und Medien des Themen­jah­res „Sucht­prä­ven­tion“ sowie Infor­ma­tio­nen zu den Wett­be­wer­ben sind auf der Website des Präven­ti­ons­pro­gramms „Jugend will sich-er-leben“ hier zu finden

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 12
Ausgabe
12.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de