Startseite » Allgemein » Tipps für gründ­li­ches Hände­wa­schen

Infektionsrisiko verringern

Tipps für gründ­li­ches Hände­wa­schen

Wer sich vor Ansteckung schützen will, sollte sich öfters und gründlich die Hände waschen (Foto: © Alexander Raths – stock.adobe.com)
Anzeige

Beson­ders in Herbst und Winter erkran­ken viele Menschen an Infek­tio­nen der Atem­wege. Rich­ti­ges Hygie­never­hal­ten hilft, sich vor Anste­ckun­gen zu schüt­zen. Zum Welt­hän­de­wasch­tag am 15. Okto­ber 2019 erin­nerte die Bundes­zen­trale für gesund­heit­li­che Aufklä­rung (BZgA) an regel­mä­ßi­ges und gründ­li­ches Hände­wa­schen zum wirk­sa­men Schutz vor Infek­tio­nen.

Viele Infek­ti­ons­krank­hei­ten werden über die Hände über­tra­gen; beim Hände­schüt­teln oder über gemein­sam genutzte Gegen­stände werden Krank­heits­er­re­ger leicht von Hand zu Hand weiter­ge­reicht. Berüh­ren anschlie­ßend die unge­wa­sche­nen Hände das Gesicht, können die Erre­ger über die Schleim­häute von Mund, Nase oder Augen in den Körper gelan­gen und zu einer Infek­tion führen.

Dr. med. Heidrun Thaiss, Leite­rin der BZgA, erklärt: „Die Hände regel­mä­ßig und gründ­lich zu waschen kann den Über­tra­gungs­weg leicht unter­bre­chen und das Infek­ti­ons­ri­siko deut­lich verrin­gern. Für wirk­sa­mes Hände­wa­schen ist es wich­tig, die empfoh­lene Dauer von 20 bis 30 Sekun­den beim Einsei­fen einzu­hal­ten. Im Alltag nehmen sich die Menschen jedoch oft nicht genug Zeit. In unse­rer Reprä­sen­ta­tiv­be­fra­gung zum Thema Hygiene gab knapp die Hälfte der Befrag­ten an, dass sie für das Waschen der Hände sogar weni­ger als 20 Sekun­den Zeit verwen­den.“

Damit der Schutz vor Infek­ti­ons­krank­hei­ten am Wasch­be­cken gelingt, gibt die BZgA Tipps, worauf es beim Hände­wa­schen ankommt. Als erstes soll­ten die Hände unter flie­ßen­dem Wasser nass gemacht werden. Die Tempe­ra­tur kann dabei so gewählt werden, dass sie ange­nehm ist. Eine gründ­li­che Reini­gung der Hände mit Seife dauert 20 bis 30 Sekun­den. Im Anschluss werden die Hände unter flie­ßen­dem Wasser abge­wa­schen. Keime, die danach even­tu­ell noch an den Händen haften, lassen sich durch gründ­li­ches Abtrock­nen mit einem saube­ren Tuch entfer­nen.

Mehr zum Thema Infek­ti­ons­schutz

Infor­ma­tio­nen über rich­ti­ges Hände­wa­schen unter: www.infektionsschutz.de/haendewaschen

Tipps zu Hygie­ne­maß­nah­men im Alltag unter: www.infektionsschutz.de/hygienetipps

Broschü­ren und weitere Print­ma­te­ria­lien, Filme wie „Schütz Dich und andere: Rich­tig Hände­wa­schen“ und Info­gra­fi­ken sowie Fragen und Antwor­ten rund um den Infek­ti­ons­schutz unter: www.infektionsschutz.de/mediathek

Der Forschungs­be­richt der BZgA-Studie „Infek­ti­ons­schutz durch Hygiene – Einstel­lun­gen, Wissen und Verhal­ten der Allge­mein­be­völ­ke­rung 2017“ steht unter: www.bzga.de/forschung/studien-untersuchungen/studien/impfen-und-hygiene

 

Anzeige

News­let­ter

Jetzt unse­ren News­let­ter abon­nie­ren

Meistgelesen

Jobs

Sicher­heits­be­auf­trag­ter

Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2019
ABO

Sicher­heits­in­ge­nieur

Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2019
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de