Startseite » Allgemein »

Berufsgenossenschaften und Unfallkassen mit Fakten zu Mund-Nase-Bedeckungen

Fakten zu Mund-Nase-Bedeckungen
Tragedauer und „Erholungszeiten“

Auch Masken aus textilem Gewebe halten die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen für gesundheitlich unbedenklich und sinnvoll an. (Foto: © Victoria Chudinova – stock.adobe.com)
Anzeige

Beruf­sgenossen­schaften und Unfal­lka­ssen erhal­ten derzeit ver­mehrt Anfra­gen zum Gebrauch von Mund-Nase-Bedeck­un­gen (MNB). Hin­ter­grund dieser Anfra­gen ist die Sorge, dass das Tra­gen von MNB der Gesund­heit schaden kön­nte. Hierzu erk­lärt der Spitzen­ver­band der Beruf­sgenossen­schaften und Unfal­lka­ssen, die Deutsche Geset­zliche Unfal­lver­sicherung (DGUV):

„Den Beruf­sgenossen­schaften und Unfal­lka­ssen liegen aktuell keine Infor­ma­tio­nen vor, die bele­gen, dass das Tra­gen ein­er MNB aus tex­tilem Gewebe die Atmung in einem gesund­heits­ge­fährden­den Maße beein­trächtigt oder eine so genan­nte ‘CO2-Vergif­tung’ aus­lösen kön­nte. Umgekehrt sehen die Träger der geset­zlichen Unfal­lver­sicherung in MNB eine Maß­nahme, das Risiko von Tröpfchen­in­fek­tio­nen mit dem Coro­n­avirus Sars-CoV­‑2 zu ver­ringern, wenn der Min­destab­stand nicht gewährleis­tet ist.

Ord­nen Arbeit­ge­ber den Ein­satz von MNB an, sind sie verpflichtet, dies in ihrer Gefährdungs­beurteilung zu berück­sichti­gen. Dies hat in den ver­gan­genen Monat­en immer wieder zu Nach­fra­gen bei den Trägern der geset­zlichen Unfal­lver­sicherung geführt — ins­beson­dere hin­sichtlich der Tragedauer und Erhol­ungszeit­en. Die DGUV hat daher im Mai eine Empfehlung (PDF, 117 kB) veröffentlicht.

Darin emp­fiehlt sie für MNB bei mit­telschw­er­er kör­per­lich­er Arbeit eine Tragedauer von zwei Stun­den mit ein­er anschließen­den Erhol­ungszeit von 30 Minuten. Während der Erhol­ungszeit geht es darum, die MNB abzule­gen; eine Arbeitspause ist damit nicht gemeint. Bei leichter Arbeit ist auch eine Ver­längerung der Tragedauer auf 3 Stun­den möglich. In der betrieblichen Prax­is ist es außer­dem oft möglich, sit­u­a­tions­be­d­ingt für kurze Zeit die MNB abzunehmen, wenn der Min­destab­stand von 1,50 Meter zu anderen Per­so­n­en gewährleis­tet wer­den kann. In diesen Fällen sollte in der Regel bere­its eine aus­re­ichende Erhol­ung möglich sein.

Die Empfehlung liefert Arbeit­ge­bern Ori­en­tierungswerte. Sie macht jedoch keine verbindlichen Vor­gaben. Ins­beson­dere lässt sich aus ihr nicht ableit­en, dass Hygien­e­pläne und betriebliche Regelun­gen, die das Tra­gen von MNB vorse­hen, hin­fäl­lig sind. Auch lässt sich keine Verpflich­tung für Arbeit­ge­ber daraus her­leit­en, Vor­sorge­un­ter­suchun­gen nach ArbmedVV anzubieten.

Weit­er­führende Infor­ma­tio­nen zum Schutz vor Sars-CoV-2-Infek­tio­nen am Arbeit­splatz geben die branchen­spez­i­fis­chen Hin­weise der Beruf­sgenossen­schaften und Unfallkassen.

Die Hin­weise für Schulen ori­en­tieren sich an diesen Empfehlun­gen, sind aber geson­dert zu betra­cht­en. Für Kitas, Schulen und Hochschulen haben die Unfal­lver­sicherungsträger Schutz­s­tan­dards veröf­fentlicht. Eine Liste mit häu­fig gestell­ten Fra­gen ist unter www.dguv.de/corona-bildung/schulen/faq zu finden.”

Anzeige
Gewinnspiel

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Meistgelesen

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 11
Ausgabe
11.2020
ABO
Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de