1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Arbeitssicherheit » Betriebssicherheit » Anlagen- und Maschinensicherheit »

Mit Sicherheit aus einer Hand

CE-Kennzeichnung einschließlich Umbau einer Produktionsanlage
Mit Sicherheit aus einer Hand

Retro­fits respek­tive die Über­hol­ung von Altan­la­gen leg­en eine ganzheitliche Betra­ch­tungsweise nahe. Auf Kun­den­wun­sch führte Euch­n­er Safe­ty Ser­vices das kom­plette Kon­for­mitäts­be­w­er­tungsver­fahren mit Risikobeurteilung und Sicher­heit­skonzept, der Ver­i­fika­tion, den notwendi­gen Umbau­maß­nah­men sowie der Vali­dierung durch. Mit der finalen CE-Kennze­ich­nung bürgt Euch­n­er Safe­ty Ser­vices dafür, dass die Mas­chine nach Abschluss aller Maß­nah­men in ihrer Gesamtheit den Sicher­heits- und Gesund­heitss­chutzan­forderun­gen der Maschi­nen­richtlin­ie 2006/42/EG entspricht. Aktuelles Beispiel: Mit einem „All-in-One“ Dien­stleis­tungspaket hat Euch­n­er Safe­ty Ser­vices eine rund 30 Jahre alte Kor­b­ver­seil­mas­chine des Stuttgarter Kabel­her­stellers Lapp elektro‑, steuerungs- und sicher­heit­stech­nisch auf den Stand der Tech­nik gebracht. Für die Umbau­maß­nah­men hat­te Lapp mit einem Pro­duk­tion­sstill­stand von 14 Arbeit­sta­gen kalkuliert. Euch­n­er Safe­ty Ser­vices schloss den kom­plet­ten Umbau inklu­sive Inbe­trieb­nahme mit ins­ge­samt zehn Arbeit­sta­gen ab und kon­nte die Anlage damit schneller als geplant wieder dem Pro­duk­tion­sprozess übergeben.

Retro­fits von Altan­la­gen rech­nen sich, wenn die grundle­gende Hard­ware sowie die mech­a­nis­chen Kom­po­nen­ten im Kern in Ord­nung sind. Ein Retro­fit spart natür­liche Ressourcen und stellt eine wirtschaftliche Alter­na­tive zum Erwerb ein­er Neuan­lage dar. Der mit der Kon­for­mität­serk­lärung ein­herge­hende Risikobeurteilungs‑, Vali­dierungs- und Doku­men­ta­tion­sprozess ist anspruchsvoll, zeitaufwändig und erfordert ein hohes Maß an fach­lich-nor­ma­tiv­er Kom­pe­tenz. Euch­n­er Safe­ty Ser­vices unter­stützt Her­steller und Betreiber bere­its in der frühen Pla­nungs- und Entwick­lungsphase: Der Sicher­heitsspezial­ist berät, begleit­et und führt das Kon­for­mitäts­be­w­er­tungsver­fahren auf Wun­sch durch. Zum Leis­tung­sum­fang zählen neben dem Safe­ty Design und der Soft­ware­an­pas­sung die Durch­führung aller gebote­nen Umbau­maß­nah­men, die Elek­tro- und Flu­id Kon­struk­tion, den Schaltschrankbau, die Instal­la­tion und Mon­tage sowie die kom­plette Doku­men­ta­tion. Nach Abschluss der Maß­nah­men entsprechen die run­dum erneuerten Maschi­nen in ihrer Gesamtheit den Sicher­heits- und Gesund­heitss­chutzan­forderun­gen der Maschi­nen­richtlin­ie 2006/42/EG und ste­hen dem Pro­duk­tion­sprozess in der Regel für viele weit­ere Jahre zur Verfügung.

www.euchner.de

Veranstaltungsreihe
Veranstaltungsreihe PSA erleben
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 9
Ausgabe
9.2022
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 9
Ausgabe
9.2022
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de