Startseite » Arbeitssicherheit » Gefahrstoffe / Ex-Schutz »

Deutscher Gefahrstoffschutzpreis - krebserzeugende Stäube und Rauche

Preisträger des 14. Deutschen Gefahrstoffschutzpreises
Krebserzeugende Stäube und Rauche

Krebserzeugende Stäube und Rauche
© AlexanderNovikov - stock.adobe.com

Am 29. Sep­tem­ber 2022 hat das Bun­desmin­is­teri­um für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rah­men des 16. Arbeitss­chutz­fo­rums der Gemein­samen Deutschen Arbeitss­chutzs­trate­gie (GDA) die Preisträger des 14. Deutschen Gefahrstoff­schutzpreis­es aus­geze­ich­net. Den mit 10.000 Euro dotierten Deutschen Gefahrstoff­schutzpreis ver­gab das BMAS an die BOMAG GmbH aus Bop­pard. Aus­geze­ich­net wurde die BOMAG GmbH für ihre Entwick­lung des Ion Dust Shield, ein­er tech­nis­chen Lösung zum sicheren Umgang mit kreb­serzeu­gen­den Stäuben und Rauchen. Zudem wurde die in Ham­burg ansäs­sige Ökopol GmbH offiziell in der Kat­e­gorie “Man­age­ment” für das Europäis­che Sozial­part­ner­pro­jekt “Reduc­ing Res­pirable Crys­talline Sil­i­ca Dust Effec­tive­ly (Weniger Quarzs­taub auf Baustellen)” belobigt.

14. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis rückt Stäube und Rauche in den Fokus

Der Deutsche Gefahrstoff­schutzpreis wird alle zwei Jahre vom BMAS aus­gelobt. aus. Die 14. Auflage stand unter dem Mot­to “STOP dem Krebs am Arbeit­splatz — 2022 im Fokus: Stäube und Rauche”. Die einge­gan­genen Bewer­bun­gen wur­den von ein­er unab­hängi­gen Fachjury im Juni 2022 bewertet.

Preisträger in der Kategorie “Technische Lösungen”

Die BOMAG GmbH aus Bop­pard wurde in der Kat­e­gorie “Tech­nis­che Lösun­gen” für die Entwick­lung des Ion Dust Shield aus­geze­ich­net. Dies ist eine Straßen­fräse mit Elek­tro­stat-Abschei­der, die das staubre­duzierte Fräsen von Asphalt­belä­gen auf Baustellen im Straßen­bau ermöglicht. Durch die elek­trische Aufladung der Fein­staub­par­tikel verk­lumpen diese und wer­den zu unge­fährlichem Grob­staub, der anschließend entsorgt wer­den kann. Auf diese Weise wer­den Beschäftigte im Straßen­bau, Anwohner­in­nen und Anwohn­er sowie Pas­san­tinnen und Pas­san­ten vor kreb­serzeu­gen­dem Fein­staub geschützt.

Das Preis­geld von 10.000 Euro ver­dop­pelt die BOMAG GmbH und spendet diese Summe an den Vere­in der Fre­unde und Förder­er der DASA Arbeitswelt gespendet. Vertreter des Fördervere­ins waren bei der Preisver­lei­hung anwe­send und nah­men die Spende entgegen.

Ausgezeichnet in der Kategorie “Management”

Eine offizielle Belo­bi­gung in der Kat­e­gorie “Man­age­ment” erhielt die Ökopol GmbH aus Ham­burg für ihren Beitrag zum Europäis­chen Sozial­part­ner­pro­jekt “Reduc­ing Res­pirable Crys­talline Sil­i­ca Dust Effec­tive­ly (Weniger Quarzs­taub auf Baustellen)”.

Mit dem Pro­jekt ver­fol­gten sie das Ziel, den Stand der ord­nungs­gemäßen Umset­zung des europäis­chen Arbeit­splatz­gren­zw­erts für alve­olengängiges kristallines Sili­ci­um­diox­id (Quarzfe­in­staub) nach dem aktuellen Stand der Tech­nik zu ermit­teln. Basierend auf dieser wis­senschaftlichen Erhe­bung wurde eine genaue Kartierung der Bautätigkeit­en vorgenom­men und für die einzel­nen Bauberufe spez­i­fis­che Leitlin­ien fest­gelegt. Diese Leitlin­ien, im Pro­jekt “Map­ping” genan­nt, bilden die Vor­gaben für eine gute Beruf­sprax­is für mehr als 35 Bauberufe ab. Das Map­ping ist in 12 europäis­chen Sprachen ver­füg­bar und kommt in der gesamten Europäis­chen Union zum Einsatz.

Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 2
Ausgabe
2.2023
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 12
Ausgabe
12.2022
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de