1 Monat GRATIS testen, danach für nur 3,90€/Monat!
Startseite » Arbeitssicherheit » Gefahrstoffe / Ex-Schutz » Gefahrstoffe / Ex-Schutz (Produkte) »

Tragezeitbefreiter Schutzanzug

Mit Ventilationsweste für mehr Komfort
Tragezeitbefreiter Schutzanzug

D-8508-2018_300DPI-JPEG.jpg
Foto: Dräger AG

Der flüs­sigkeits­dichte Schutzanzug Dräger SPC 4700 hält zuver­läs­sig gefährliche Chemikalien ab. In Kom­bi­na­tion mit der unter dem Anzug getra­ge­nen Ven­ti­la­tion­sweste CVA 0700 sorgt er für einen erhöht­en Kom­fort und mehr Bewe­gungs­frei­heit bei der Arbeit. Das über­ar­beit­ete Design der Ven­ti­la­tion­sweste reduziert den Geräusch­pegel auf unter 70 db(A) und ermöglicht eine ein­fache, maschinelle Reini­gung der Weste. Das neue Anzug­ma­te­r­i­al aus CLF1 und CPM2 ist sehr weich und geräuscharm und hat eine hohe Beständigkeit gegenüber Chemikalien. Durch die Kom­bi­na­tion aus Schutzanzug und Ven­ti­la­tion­sweste kön­nen Anwen­der auf schwere Atem­schutzaus­rüs­tun­gen im Ein­satz verzicht­en. Die Ven­ti­la­tion­sweste ver­sorgt die Träger per­ma­nent mit sauber­er Atem­luft, die gle­ich­mäßig im Anzug verteilt wird und eine küh­lende Wirkung ent­fal­tet. Gle­ichzeit­ig wird das Beschla­gen der Panora­m­ascheibe des Anzugs ver­hin­dert. Eine Safe-Flow-Funk­tion sorgt kon­stant für eine ide­ale Luftzu­fuhr. Ein automa­tis­ch­er Selb­sttest bes­timmt den kor­rek­ten Luft­strom ohne Vor­abtests. Ein akustis­ch­er Warn­ton alarmiert den Träger, wenn die Luftzu­fuhr unter­halb des vorgegebe­nen Luft­drucks absinkt oder unter­brochen wird.

Das geringe Gewicht und Arbeit­en ohne Atemwider­stand sor­gen außer­dem dafür, dass arbeitsmedi­zinis­che Vor­sorge­un­ter­suchun­gen nicht erforder­lich sind. Zusät­zlich ist das Sys­tem tragezeit­be­fre­it nach Regel 112–190 der Deutschen Geset­zlichen Unfal­lver­sicherung (DGUV) auf­grund sein­er Hitzestress ver­ringern­den Eigen­schaften im Kopf- und Rumpf­bere­ich. Die CVA 0700 ist für die mehrfache Anwen­dung geeignet. Die Kom­bi­na­tion kann auch im explo­sion­s­ge­fährde­ten Bere­ich ver­wen­det wer­den. Es lässt sich ein­fach durch andere Sys­teme von Dräger, wie z. B. den mobilen Kom­pres­soren der Serie PAS MAC oder den Druck­luftschlauchgeräten der Serien Dräger MAV und PAS Air­Pack ergänzen.

www.draeger.com

Veranstaltungsreihe
Veranstaltungsreihe PSA erleben
Newsletter

Jet­zt unseren Newslet­ter abonnieren

Jobs
Sicherheitsbeauftragter
Titelbild Sicherheitsbeauftragter 8
Ausgabe
8.2022
ABO
Sicherheitsingenieur
Titelbild Sicherheitsingenieur 7
Ausgabe
7.2022
ABO

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de